Das ist kein schlechtes Sümmchen, das Rihanna (28) da für ihren neuen Beauty-Deal an Land gezogen hat. Kendo gehört zum Edelmarkenverband LVMH (Moet Hennessy Louis Vuitton) und zahlt der Sängerin schlappe 10 Millionen Dollar für ihre eigene Make-up Kollektion. "Fenty Beauty by Rihanna" wird die Schminklinie heißen und kommt ab Herbst 2017 auf den Markt.

Rihanna
@Parisa
Rihanna

"Fenty Beauty by Rihanna wird durch die Decke gehen und eine riesige und breit gefächerte Zielgruppe auf der ganzen Welt ansprechen", berichtete der Geschäftsführer David Suliteanu gegenüber WWD. Kendo ist unter anderem die Dachmarke von Marc Jacobs' (53) Beauty-Serie. "Wir wollen damit nach den Sternen greifen", erzählte der CEO weiter. Gut, wer 10 Millionen Dollar für ein Brand-Gesicht ausgeben kann, der wird sicherlich auch eine erfolgreiche Markenstrategie in der Schublade haben.

Rihanna
Kevin Mazur/Getty Images for Fenty Corp
Rihanna

"Fenty Beauty by Rihanna" ist allerdings nicht der einzige Deal, den die 28-Jährige ergatterte. So ist sie Markenbotschafter und Creative Director der Frauenkollektion von Puma und brachte bereits ihre eigene Schuhlinie auf den Markt. Bei RiRi läuft's einfach wie am Schnürchen.

Lia Toby/WENN.com

Ob sich Rihanna für diese Markenbotschaft auch so lasziv zeigen wird wie in ihrem neuen Musikvideo? Mehr dazu erfahrt ihr im Clip.