Nach dem überraschenden Tod von Sänger Prince (✝57) ist die Welt noch immer geschockt. Doch schon knappe zwei Wochen nach seinem Ableben ranken sich zahlreiche Gerüchte um den Superstar. Die Polizeibehörden in seinem Wohnort Chanhassen im US-Bundesstaat Minnesota veröffentlichten nun Dokumente, die die Gerüchteküche ordentlich anheizen: Prince soll einen Sohn gehabt haben!

Prince
SINEAD LYNCH/AFP/Getty Images
Prince

Wie der Mirror berichtet, sollen die Dokumente belegen, dass bereits im Januar 2015 eine unbekannte Frau behauptet hat, einen Sohn mit dem Megastar zu haben. Die Frau rief bei der Polizei an und wollte an den Sänger weitergeleitet werden. Sie behauptete, einen Sohn mit Prince zu haben und wollte ihn darüber informieren, dass dieser eine Herz-OP benötige. "Haben die Anruferin darüber informiert, dass wir keine Nachrichten an Prince weiterleiten", ist in den polizeilichen Dokumenten zu lesen.

Prince bei einem Konzert
Neil Lupin/Redferns
Prince bei einem Konzert

Auch kurz nach dem Tod des Sängers am 21. April rief eine unbekannte Frau bei der Polizei an und behauptete, einen mittlerweile 17-jährigen Sohn mit Prince zu haben. Jedoch ist nicht bekannt, ob es sich um dieselbe Frau handelt.

Prince
ActionPress
Prince

Die wenigsten wissen allerdings, dass Prince tatsächlich einen Sohn mit seiner ersten Frau Mayte Garcia hatte, mit der er von 1996 bis 1998 verheiratet war. Der Junge starb jedoch schon eine Woche nach seiner Geburt am "Pfeiffer-Syndrom".

Prince hinterlässt ein Vermögen von rund 800 Millionen Euro und hat kein Testament verfasst. Da ist es gut möglich, dass nun einige versuchen, etwas vom fetten Geld-Kuchen abzubekommen. Wie der Mirror berichtet, werden die Fälle näher untersucht, um herauszufinden, ob Prince tatsächlich einen lebenden Sohn hat, der dann das gesamte Vermögen erben könnte.

Was für ein exzentrischer Künstler Prince war, könnt ihr euch im angehängten Video ansehen.