Als fleischgewordene Barbie machte sich Valeria Lukyanova einen Namen. Zahlreiche Schönheitsoperationen verwandelten das Gesicht der Blondine in ein niedliches Antlitz, eben dem perfekten Ebenbild einer hübschen Plastikpuppe. Doch mit dem süßen Image ist nun Schluss, denn Valeria ist Teil eines Horrorfilms und lehrt die Zuschauer das Gruseln.

Valeria Lukyanova
Instagram / Valeria Lukyanova
Valeria Lukyanova

Die Puppenfrau aus Moldawien ist für den Streifen zur blutrünstigen Killerin geworden. Der Film ist, dem Titel "The Doll" nach zu urteilen, der 30-Jährigen auf den Leib geschrieben. Valeria spielt eine Escort-Dame, die in einem Labor zu dem gemacht wurde, was sie heute ist. Da merken auch schnell ihre Kunden, dass was mit ihr nicht zu stimmen scheint. Tatsächlich hat die unscheinbar wirkende Blondine blutige Vorlieben und legt ein schauriges Verhalten an den Tag - das komplette Gegenteil zu dem Erscheinungsbild, dass die OP-Begeisterte bisher von sich vermittelte.

Valeria Lukyanova
Promiflash
Valeria Lukyanova

Das Horror-Material läuft nicht nur in den Kinos an, sondern wird auch bei den diesjährigen Internationalen Filmfestspielen in Cannes vorgestellt. Die ersten Szenen von Valeria in ihrer furchterregenden Rolle könnt ihr euch in dem Clip am Ende des Artikels anschauen.

Facebook/ Valeria Lukyanova