Sie ist bekannt dafür, dass sie aussieht wie eine lebendige Barbie: Valeria Lukyanova besteht aus riesigen Brüsten, einer winzigen Stupsnase und einer unnatürlich schmalen Taille. Jetzt will sie als DJane die Dancefloors der Welt erobern und begeisterte Technofans zum Tanzen bringen.

Valeria Lukyanova
Valeria Lukyanova / Facebook
Valeria Lukyanova

Ja, es kann noch skurriler werden: Die Puppenfrau Valeria möchte nun richtig durchstarten und sich als begnadete Musikerin einen Namen machen. Ihren unverwechselbaren Sound beschreibt sie als einen Mix aus futuristischer Housemusik und Space Disco.

Valeria Lukyanova
Facebook/Valeria Lukyanova
Valeria Lukyanova

Die Osteuropäerin selbst sagt, dass sie eine "spirituelle Mission" habe und ihre Musik eine befreiende Wirkung auf den menschlichen Körper haben soll. Sie schöpft Kraft aus ihren Meditation und lässt sich dadurch zu ihrem ganz speziellen Deep House inspirieren. Während ihrer Performance am DJ-Pult will Valeria Mudras zeigen - Sonderzeichen mit den Händen - welche ein tieferes Eintauchen in die Atmosphäre ermöglichen. Kein Wunder, dass sie behauptet, sie sei von einem anderen Planeten.

Valeria Lukyanova
Valeria Lukyanova / Facebook
Valeria Lukyanova

Gemeinsam mit dem Künstler Eugene Sender wird die selbsternannte DJane auf "Space Barbie Tour" gehen und die Discotheken in Südamerika, USA, China, Japan, Austalien und auch Europa musikalisch erschüttern.