In der beliebten HBO-Serie "The Wire" arbeitete er in der Rolle des Detective William "Bunk" Moreland für die Polizei, jetzt musste Wendell Pierce auf unschönere Weise Bekanntschaft mit dieser machen. Der Schauspieler ist am Samstagmorgen in einem Hotel in Atlanta festgenommen worden. Angeblich soll er eine Frau angegriffen haben.

Wendell Pierce
FayesVision/WENN.com
Wendell Pierce

Ein unschöner Zwischenfall hat sich laut dem Onlinedienst TMZ am frühen Samstagmorgen vor dem Loews Hotel in Atlanta ereignet. Gegen 3:30 Uhr soll der Schauspieler Wendell Pierce ein Gespräch mit einem Pärchen begonnen haben, was schnell zu einer hitzigen Diskussion über die anstehenden Präsidentschaftswahlen führte. Pierce, ein entschiedener Verfechter von Hillary Clinton (68), sei mit der Frau, die sich für Konkurrent Bernie Sanders aussprach, aneinandergeraten. Schließlich soll er deren Freund geschubst und sie sowohl an den Haaren gezogen als auch gegen den Kopf geschlagen haben.

Wendell Pierce
FayesVision/WENN.com
Wendell Pierce

Nach einer Beschwerde des Paars verständigte die Securityfirma des Hotels die Polizei. Donald Hannah, ein Sprecher des Atlanta Police Department, bestätigte in einem öffentlichen Statement, dass Pierce am Samstag wegen Körperverletzung festgenommen wurde.

Wendell Pierce
W.Wade/WENN
Wendell Pierce

Inzwischen ist der 52-Jährige übrigens wieder auf freiem Fuß, gegen eine Kaution von 1000 Dollar durfte er das Fulton County Jail wieder verlassen, in dem man ihn vorläufig untergebracht hatte. Gegenüber WWL-TV äußerte Pierce, er wiederum habe nun den beteiligten Mann angezeigt.