Er ist vom Haken! Eine hitzige Politdebatte wurde dem "The Wire"-Star Wendell Pierce im vergangenen Jahr zum Verhängnis: Der Seriendarsteller wurde verhaftet, nachdem er eine Frau – die mit ihm über die anstehende US-Wahl diskutiert hatte – geschlagen und an den Haaren gezogen haben soll. Mit diesem unschönen Kapitel kann der Schauspieler jetzt aber abschließen: Passend zum Jahreswechsel wurde sein Fall geschlossen!

Wie das Onlinemagazin TMZ berichtet, habe der Fernsehstar keine weiteren Konsequenzen mehr zu befürchten. Nach dem Vorfall musste der 54-Jährige ein vom Gericht verordnetes Resozialisierungsprogramm durchlaufen. Hierzu gehörten unter anderem gemeinnützige Arbeit und Therapiestunden. Mit der Erfüllung dieser Auflagen hat das zuständige Gericht den Fall nun endgültig zu den Akten gelegt.

Die Auseinandersetzung soll als normales Gespräch über die damals bevorstehende Präsidentschaftswahl begonnen haben. Die Diskussion zwischen dem Hillary Clinton-Fan Wendell und der Verfechterin des Gegenkandidaten Bernie Sanders sei allerdings immer hitziger geworden. Die Situation endete schließlich in einem handfesten Streit.

Wendell Pierce bei einer Golden-Globe-AftershowpartyFrederick M. Brown / Getty
Wendell Pierce bei einer Golden-Globe-Aftershowparty
Wendell Pierce bei einer Filmvorführung in New YorkPaul Zimmerman / Getty
Wendell Pierce bei einer Filmvorführung in New York
Wendell Pierce bei einer Vorführung von "Confirmation"Paul Zimmerman / Getty
Wendell Pierce bei einer Vorführung von "Confirmation"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de