Nazan Eckes (40) verzaubert immer wieder mit ihrem tollen Stil. Ob auf dem Red Carpet oder in einer TV-Show, die Moderatorin strahlt immer in den schönsten Kleidungsstücken. Für den guten Zweck startet die 40-Jährige jetzt eine besondere Aktion. Sie öffnet ihren Kleiderschrank und verkauft einige ihrer liebsten Designer-Stücke. Genau dafür erlangt sie jetzt aber heftige Kritik.

Nazan Eckes beim Bambi 2016
Getty Images Europe
Nazan Eckes beim Bambi 2016

Auf Facebook kündigt Nazan die Aktion mit einem Link zur Homepage von "Vide Dressing" an: "Wer will meine Klamotten haben - und noch wichtiger: damit etwas Gutes tun?" Klar, dass die Fans da erst mal neugierig werden. Auf der Online-Seite werden sie dann schnell fündig: Kleider, High Heels, Accessoires, Oberteile, Jacken - allerlei modische Stücke von Nazan Eckes gibt es dort zu finden. Das Problem für viele Social-Media-User: Für ihren Geschmack sind die Teile viel zu teuer!

Nazan Eckes
Ralf Succo/WENN.com
Nazan Eckes

Eine Versace-Hose für 270 Euro, ein Minikleid von Designerin Victoria Beckham (42) für satte 500 Euro oder Absatzstiefel für stolze 300 Euro? Das machen die Fans nicht mit, sie kritisieren Nazan unter ihrem Post aufs Übelste: "Hahaha, ich würde es verstehen, wenn eine Boxlegende seine Kampfhandschuhe versteigert oder ein Formel-1-Fahrer seinen Helm, aber eine Moderatorin ihre private Kleidung? Scheiße", heißt es da unter anderem. Eine andere Userin lässt - wohl etwas neidisch - verlauten: "Tja, das arbeitende Volk muss wohl eher zu kik gehen. So sieht's aus."

Nazan Eckes
facebook.com/ECKES.NAZAN
Nazan Eckes

Eigentlich sollten sich ihre Anhänger aber gar nicht aufregen, immerhin wird das eingenommene Geld für den "Förderverein des Therapiezentrums für Folteropfer / Flüchtlingsberatung" gespendet. "Ich arbeite schon länger mit der Organisation zusammen und weiß einfach, dass viel Herzblut und persönliches Engagement dahinter steckt", offenbart die schöne Brünette gegenüber dem Versandhandel Vide Dressing.