Er ist der größte GZSZ-Bösewicht aller Zeiten: Rechtsanwalt Jo Gerner (Wolfgang Bahro, 55) könnte man beinahe eher als "Rechtsverdreher" betiteln. Der Jurist findet immer einen Weg aus den brenzligsten Situationen und geht zur Not sogar über Leichen. Eine Analyse eines Anwaltsportals hat jetzt ergeben: Für seine Verbrechen müsste Jo Gerner 200 Jahre ins Gefängnis!

Wolfgang Bahro
Ralf Succo/WENN.com
Wolfgang Bahro

Passend zum GZGZ-Jubiläum hat das Portal anwalt.org eine Liste von allen Verbrechen zusammengetragen, die Jo Gerner in der Serie je begangen hat. Seit 1993 spielt Wofgang Bahro den fiesen Anwalt. Viel Zeit für viele Verbrechen: Mindestens 44 Mal ist Jo Gerner straffällig in Erscheinung getreten, 14 verschiedene Verbrechen können ihm zur Last gelegt werden. Die Analyse ergab, dass Gerner im Durchschnitt jede 132. Folge straffällig geworden ist. Dafür könnte dem Soap-Anwalt insgesamt eine Haftstrafe von genau 199,5 Jahren drohen. Doch Gerner ist scheinbar viel zu clever, um sich erwischen zu lassen und muss vermutlich nicht so schnell damit rechnen, bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" hinter Gittern zu landen.

Wolfgang Bahro, Valentina Pahde und Vincent Krüger während einer GZSZ-Szene
RTL / Rolf Baumgartner
Wolfgang Bahro, Valentina Pahde und Vincent Krüger während einer GZSZ-Szene

Die Recherche der Juristen war extrem aufwendig. Sie schauten sich sämtliche Folgen seit Gerners erstem Auftritt an und sammelten die verschiedenen Verbrechen. In der Zukunft wird sich zeigen, wie lange der Bösewicht mit seinen Aktionen noch durchkommt.

Wolfgang Bahro, Eva Mona Rodekirchen, Ulrike Frank und Lea Marlen Woitack
Facebook / Wolfgang Bahro
Wolfgang Bahro, Eva Mona Rodekirchen, Ulrike Frank und Lea Marlen Woitack

Schaut euch im folgenden Video an, wie die Fans zur Kult-Soap GZSZ gekommen sind.