Hat denn kein Promi Lust auf einen Jury-Job in einer der erfolgreichsten Casting-Show Englands? Jess Glynne (26) hat einen Platz in der britischen Ausgabe von The Voice abgelehnt. Die Sängerin verriet, dass sie von der Produktionsfirma angesprochen wurde. Doch die Schönheit entschied sich gegen den Posten und damit ist sie nicht der erste Star, der diesen ablehnt.

WENN

Die Britin, die sich gegen eine Teilnahme in der beliebten Castingshow entschieden hat, sagte dem Magazin The Sun: "Es gab Gespräche. Man hat es mir vorgeschlagen, aber es ist nichts, was mich momentan interessiert, um ehrlich zu sein". Die erfreuliche Nachricht: So ganz abgeschrieben hat die 26-Jährige die Rolle als Jurorin noch nicht. "Vielleicht irgendwann in der Zukunft, aber nicht jetzt", äußerte sie sich zu möglichen Plänen um das Format.

Kylie Minogue
Supplied by WENN/ BBC
Kylie Minogue

Gerade erst hatten Paul McCartney (73) und Sänger Gary Barlow (45) den Stuhl abgelehnt. Derzeit hoffen die Produzenten auf ein Ja von Kylie Minogue (48):"Sie weiß, wie die Show läuft und ist ein internationaler Star. Drücken wir die Daumen, dass sie Ja sagt", so eine Quelle des The Mirror.

Kylie Minogue, Tom Jones und Will.i.am
Supplied by WENN/ BBC
Kylie Minogue, Tom Jones und Will.i.am

Außerdem hoffen sie auch, dass der Star Will.i.am (41) als Juror weiterhin bestehen wird. Auch Jennifer Hudson (34) käme angeblich für einen Platz auf dem roten Stuhl infrage.

Seht hier, wie süß die Stars Gwen Stefani (46) & Blake Shelton (39) turteln.