Steve Aoki begeistert seine Fans gerade mit seiner neuen und sehr persönlichen Single "Can't Go Home", für die er sich mit dem deutschen Exportschlager Felix Jaehn zusammengetan hat. Der Star-DJ ist extrem erfolgreich und gehört zu den bestbezahltesten Künstlern seiner Branche. Auch für seine crazy Bühnenshows ist der Amerikaner beliebt. Doch wieso eigentlich schmeißt er Sahnetorten ins Publikum?

Steve Aoki
Picturegroup LLC / ActionPress
Steve Aoki

Bei jedem Auftritt bekommt mindestens ein Fan eine solche Zuckerbombe mitten ins Gesicht - dieses sogenannte "Caking" ist mittlerweile Steves Markenzeichen. Im Interview mit Promiflash erklärt er jetzt, was es eigentlich damit auf sich hat. 2009 trat er beim berüchtigten Coachella-Festival auf und wollte seinen Zuschauern eine richtig geile Show bieten. Seitdem probierte der DJ ständig neue verrückte Stunts aus und kam so ein paar Jahre später auf die Tortenwurf-Aktion: "Ich habe meinen Kameramann das filmen lassen und es online gestellt. Es ging ziemlich schnell viral." Er übernahm den Gag regelmäßig für seine Performances und hat mittlerweile über 10.000 Menschen auf der ganzen Welt beworfen.

Steve Aoki
REX FEATURES LTD. / ActionPress
Steve Aoki

Doch die Aktion kommt nicht immer an: "Manche Menschen finden es absurd, manche hassen es, einige verstehen es. Aber wenn du es nicht magst, dann musst du auch nicht hingehen."

Steve Aoki
Giancarlo Gorassini / BestImage / ActionPress
Steve Aoki