Oscar Pistorius (29) steht derzeit wieder vor Gericht. Der ehemalige Paralympics-Star erschoss 2013 seine Verlobte Reeva Steenkamp (✝29) durch eine geschlossene Tür - er habe Einbrecher vermutet. Dafür verurteilte ein südafrikanisches Gericht ihn wegen fahrlässiger Tötung zu fünf Jahren Haft. Doch die Staatsanwaltschaft legte Berufung ein und erreichte eine Verurteilung wegen Mordes. Nun soll über das Strafmaß entschieden werden. Offenbar aus taktischen Gründen trat der unterschenkelamputierte Oscar nun ohne seine Prothesen vor den Richter.

Sein Verteidiger Barry Roux wollte so die körperliche Hilflosigkeit des Sportlers deutlich machen. Laut dpa-Berichten bewegte er sich unter Tränen auf seinen Beinstümpfen durch den Saal, musste gestützt werden und sich an den Bänken festhalten. Der Anwalt will eine mildere Strafe erwirken - die Staatsanwaltschaft fordert 15 Jahre Haft. Oscar habe Angst vor den Einbrechern gehabt und sei zudem heute ein gebrochener Mann: "Der Beschuldigte ist für den Rest seines Lebens bestraft."

Der Staatsanwaltschaft sieht allerdings weniger Oscar als den Leidenden sondern eher Reevas Vater Barry Steenkamp. Er hatte gestern über den tragischen Verlust seiner Tochter vor Gericht gesprochen.

Im Video seht ihr die bewegenden Bilder aus dem Gerichtssaal.

Oscar Pistorius, WeltrekordhalterWENN
Oscar Pistorius, Weltrekordhalter
Fan-Protest für die Freilassung von Oscar PistoriusCharlie Shoemaker/Getty Images
Fan-Protest für die Freilassung von Oscar Pistorius
Oscar Pistorius, Anhörung Juli 2016Getty Images
Oscar Pistorius, Anhörung Juli 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de