Micaela Schäfer (32) ist bekannt als Nacktschnecke der Nation und dafür, dass sie niemals ein Blatt vor den Mund... äh die Silikon-Brust nimmt. Beim Sexy Soccer in Berlin zeigte sie sich jetzt aber verdächtig verhüllt und mit eindeutig natürlicher geformter Oberweite, die noch von Verbänden geschützt wurde. Promiflash war vor Ort und sprach das Erotikmodel auf die Veränderung an - immerhin gab es schon vor längerer Zeit die Ansage, dass Schluss mit Beauty-OPs sein soll.

Sarah Joelle Jahnel und Micaela Schäfer beim Sexy Soccer 2016
WENN
Sarah Joelle Jahnel und Micaela Schäfer beim Sexy Soccer 2016

"Mein großes Ziel war ja zurück zur Natürlichkeit, nicht mehr ganz so unnatürlich aufzutreten. Mir hat meine Brustform einfach nicht gefallen, ich wollte sie natürlicher haben und daran arbeite ich gerade", so die DJane im Interview. Na, da dürfen wir ja schon jetzt mächtig gespannt auf das endgültige Ergebnis sein. Keine Angst, lange dauert es sicher nicht mehr, bis La Mica ihre zwei neuen Hupen der Öffentlichkeit vorführt.

Micaela Schäfer bei der Restauranteröffnung Anjoy in Berlin
Tristar Media/Getty Images
Micaela Schäfer bei der Restauranteröffnung Anjoy in Berlin

Schaut euch doch im angehängten Clip am Ende des Artikels die neue Oberweite der 32-Jährigen an und seht, dass Micaela ihre Stirn tatsächlich in Falten legen kann - Botoxbehandlungen hat sie jetzt nämlich ebenfalls abgeschworen.

Micaela Schäfer, Erotikmodel
Facebook/ Micaela Schäfer
Micaela Schäfer, Erotikmodel