Zurzeit steht Oscar Pistorius (29) wieder vor Gericht. Er hatte im Februar 2013 seine Lebensgefährtin Reeva Steenkamp (✝29) durch die geschlossene Badezimmertür erschossen. Das erste Urteil wegen fahrlässiger Tötung wurde nach einem Berufungsverfahren in Mord umgewandelt. Nun drohen dem Paralympics-Star mindestens 15 Jahre Haft. In seinem ersten TV-Interview seit der Tatnacht hat Oscar jetzt seine Sicht der Dinge erzählt.

Oscar Pistorius vor Gericht in Südafrika
Splash News
Oscar Pistorius vor Gericht in Südafrika

Wie schon in den Gerichtsverhandlungen betonte der Sportler in dem Interview mit ITV, dass er Reeva nicht absichtlich getötet habe. Er sei ein Unfall gewesen, weil er das Model mit einem Einbrecher verwechselt habe. "Manchmal glaube ich nicht, dass ich das Recht habe zu leben, weil ich ihr Leben genommen habe. Aber es ist schwer, mit der Mordanklage umzugehen", sagte der Südafrikaner dem Fernsehsender. Zurück ins Gefängnis wolle er auf keinen Fall. "Ich möchte mein Leben dort nicht verschwenden" , so Oscar, der sich sicher ist, dass Reeva es genauso sehen würde. "Ich würde gerne glauben, dass, wenn Reeva auf mich herabsehen könnte, sie auch möchte, dass ich dieses Leben lebe."

Oscar Pistorius
Splash News
Oscar Pistorius

Auch von den Ereignissen in der Tatnacht berichtete der 29-Jährige dem Journalisten Mark Williams-Thomas unter Tränen. Weil es stockdunkel in der Wohnung gewesen sei, habe er sich dem Badezimmer mit der Waffe in der Hand genähert und sofort losgeschossen, als er abermals ein Geräusch gehört habe. Als er feststellte, dass Reeva weder im Bett, noch auf dem Boden oder hinter den Vorhängen war, sei er "zutiefst erschrocken". Überall sei Blut gewesen: "Ich kann das Blut noch heute riechen. Ich kann die Wärme davon auf meiner Haut fühlen. Und weiß, dass es meine Schuld war, dass ich es getan habe", sagte Oscar. Ob der Sportler wieder ins Gefängnis muss, wird am 6. Juli verkündet.

Reeva Steenkamp und Oscar Pistorius auf einer Party in Johannesburg, Südafrika
Getty Images
Reeva Steenkamp und Oscar Pistorius auf einer Party in Johannesburg, Südafrika