Für die Dreharbeiten ihrer neuen Staffel Die Geissens urlauben Robert (52) und Carmen (51) mit ihren Töchtern Shania und Davina seit Juni in Asien. Von Hongkong ging es für die beliebte TV-Familie weiter nach Taiwan. Carmen äußerte sich auf ihren sozialen Netzwerken bisher sichtlich begeistert über den Trip. Doch der rheinischen Frohnatur verging das Lachen gewaltig: Ein Monster-Taifun versetzte sie in Angst und Schrecken.

Carmen Geiss, Robert Geiss, Davina Shakira Geiss und Shania Tyra Geiss
--, --
Carmen Geiss, Robert Geiss, Davina Shakira Geiss und Shania Tyra Geiss

Auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichte die Blondine einen Artikel über die Naturkatastrophe und schrieb dazu: "Na das klingt ja super und die Geissens wieder mittendrin. Ich bin so froh, dass meine Familie bei mir ist, denn wenn wir untergehen, dann wenigstens alle zusammen. Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden!". Auch ihre Fans zeigten sich sehr besorgt: "Bringt euch bitte in Sicherheit", "Passt auf euch auf Carmen" oder "Macht das ihr da raus kommt, wir wollen euch doch nicht verlieren!", lauten nur drei der zahlreichen User-Kommentare unter dem Beitrag.

Carmen Geiss und Robert Geiss
Facebook/TheRealCarmenGeiss
Carmen Geiss und Robert Geiss

Aber Entwarnung: Die Millionärsfamilie ist wohlauf. Der gigantische Wirbelsturm "Nepartak" ist mittlerweile wieder über die asiatische Insel im Westpazifik hinweggezogen. Die Geissens sitzen somit nicht mehr fest und können ihre Rundreise weiter fortsetzen.

Carmen Geiss, Robert Geiss, Davina Shakira Geiss und Shania Tyra Geiss
Instagram / carmengeiss_1965
Carmen Geiss, Robert Geiss, Davina Shakira Geiss und Shania Tyra Geiss

Am Ende des Artikels könnt ihr euch anschauen, was Robert Geiss von einer Teilnahme am Dschungelcamp hält.