Um den sonst so höflich zurückhaltenden Royals aus Großbritannien ein paar emotionale Ausbrüche zu entlocken, müssen die Tennis-Freunde schon zum Wimbledon-Finale der Herren laden. Fotografen lichteten Herzogin Kate (34) beim Fiebern für den britischen Tennisspieler Andy Murray (29) ab und ergatterten interessante Aufnahmen.

Prinz William Herzogin Kate beim Wimbledon-Finale 2016
ActionPress/ i-Images via ZUMA Wire / Zuma Pr
Prinz William Herzogin Kate beim Wimbledon-Finale 2016

So angespannt hat man die liebe Herzogin Kate selten gesehen. Am Samstag besuchte die Zweifach-Mutter mit ihrem Ehemann Prinz William (34) das Wimbledon-Finale in London, wo sich Milos Raonic und Andy Murray einen spannenden Schlagabtausch lieferten. Letzterer gewann das Turnier - sehr zur Freunde der Tennis-begeisterten Herzogin. Die 34-Jährige schien voll bei der Sache, fieberte sichtlich ergriffen mit und sorgte mit ihren Gesichtsentgleisungen wiederum für Begeisterung bei den anwesenden Fotografen. Ist ja auch ein recht seltener Anblick, so eine tobende Duchess!

Herzogin Kate beim Wimbledon-Finale der Männer 2016
ActionPress/ i-Images via ZUMA Wire / Zuma Pr
Herzogin Kate beim Wimbledon-Finale der Männer 2016

Wie aufgeregt die sympathische Mutter von Prinz George (2) und Prinzessin Charlotte (1) das wichtige Tennis-Match mitverfolgt hat, könnt ihr euch im Videoclip am Ende dieses Artikels ansehen.

Herzogin Kate und Prinz William in Sydney
Chris Jackson/Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William in Sydney