Es war ein großer Schock für Hollywood: Der aufstrebende Jungschauspieler Anton Yelchin (✝27) wurde am 19. Juni von seinem eigenen zurückrollenden Auto am Tor der Garageneinfahrt erdrückt. Er war vor allem als Schauspieler im Star Trek-Revival bekannt. Im in Kürze erscheinenden zweiten Teil "Star Trek Beyond" spielt der Verunglückte auch noch einmal in seiner Rolle des Navigationsoffiziers Pavel Chekov. Aus gegebenem Anlass drückte jüngst seine Film-Kollegin Zoe Saldana (38) ihre tiefe Trauer aus.

Anton Yelchin beim Shoppen in Beverly Hills
WENN
Anton Yelchin beim Shoppen in Beverly Hills

Sie war zu Gast in der Talkshow von Stephen Colbert, um das Sequel zu promoten, und ließ es sich nicht nehmen, Yelchin zu gedenken. "Wir trauern, er ist eine unersetzliche Person und der Netteste überhaupt. Er liebte das, was er getan hat." In Zoes Augen war ihr verstorbener Co-Star also ein Vollblutschauspieler und blieb trotz des Ruhms immer auf dem Boden.

Zoe Saldana bei den Elle-Women-Awards in Hollywood
Splash News
Zoe Saldana bei den Elle-Women-Awards in Hollywood

Die Todesumstände des beliebten Leinwand-Helden sind einfach nur tragisch. Im Clip am Ende des Artikels könnt ihr euch Bilder vom Unfallort ansehen.

Anton Yelchin und Chris Pine in "Star Trek Beyond"
©Paramount Pictures
Anton Yelchin und Chris Pine in "Star Trek Beyond"