Die Zwillinge Lisa and Lena aus Stuttgart haben das geschafft, was sich viele Promis über Jahre hart erarbeiten müssen: Die beiden Teenager haben den Instagram-Rekord geknackt - ihrem Account folgen inzwischen 3,9 Millionen User. Kein Wunder also, dass ihr neuestes Foto mal wieder zahlreiche Follower erreicht - doch mit diesem Bild erntete das Duo einen Riesen-Shitstorm.

Lisa and Lena, Instagram-Stars
Instagram / lisaandlena
Lisa and Lena, Instagram-Stars

Lässig lehnen sich die beiden Schwestern an die Mauern des Holocaust-Denkmals in Berlin und das bleibt von einem deutschen Promi nicht unkommentiert: "Hey Lisa und Lena, warum man sich nicht ganz cool im Holocaust-Mahnmal in Berlin für Instagram fotografieren sollte, kann Euch bestimmt mal Eure Geschichtslehrerin erklären...", schrieb Oliver Pocher (38) auf seinem Facebook-Account. Offensichtlich haben die beiden Blondinen beim Versuch, ein perfektes Foto zu schießen, den historischen Hintergrund des Ortes nicht bedacht. Oliver Pocher setzte dem Ganzen noch einen drauf: "Und warum so etwas 140.000 Likes in 20 Minuten hat, erklärt so ziemlich genau den Rest hier manchmal...", schrieb er weiter.

Lisa and Lena, Instagram-Stars
Instagram / lisaandlena
Lisa and Lena, Instagram-Stars

Die beiden Teenager merkten schnell, was ihr Bild für große Kreise zieht, entschuldigten sich reumütig und reagierten auf ihrem Instagram-Account mit folgenden Worten: "Sorry für das letzte Bild, es ist ein Mahnmal und wir hätten das Bild nicht hochladen sollen, wir wollen nicht respektlos sein und haben es gelöscht." Eine wahrlich gute Entscheidung, aber in dem Alter kann so etwas ja mal passieren, die beiden 14-Jährigen haben ihren Fehler immerhin eingesehen - und mit ihrem Entschuldigungspost gleich ihre jungen Fans für das wichtige Thema sensibilisiert.

Lisa und Lena, Social-Media-Stars
Instagram / lisaandlena
Lisa und Lena, Social-Media-Stars

Auch Oliver Pocher hat wieder Grund zur Freude und schreibt auf Facebook: "Die populären und jungen Lisa und Lena singen ein fröhliches Lied und haben sich entschuldigt...alles wieder gut..." Ende gut, alles gut!