Die Fans der Kult-Serie Game of Thrones müssen jetzt ganz stark sein. Schon bald wird die letzte Schlacht geschlagen. Nach Staffel acht ist nämlich Schluss. Das gab der produzierende Sender HBO am Samstag bekannt.

Casey Bloys
Frederick M. Brown / Freier Fotograf (Getty)
Casey Bloys

Dass diese Entscheidung nicht vom Sender kommt, kann den Worten des neuen HBO-Programmchefs Casey Bloys entnommen werden: "Ich denke, dass die Produzenten D. B. Weiss und David Benioff (45) sehr klare Pläne über die Anzahl der Staffeln, die sie machen wollten, haben. Wenn ich sie dazu bringen könnte, mehr zu machen, würde ich auch zehn Staffeln nehmen, aber wir überlassen ihnen die Entscheidung, was das Beste für die Serie ist." Dies sagte er US-Medien auf der Pressekonferenz "Television Critics Association" in Beverly Hills.

Emilia Clarke in der sechsten "Game of Thrones"-Staffel
WENN
Emilia Clarke in der sechsten "Game of Thrones"-Staffel

Bis zum endgültigen Ende der Serie wird noch einmal reichlich Blut vergossen. Die siebte Staffel startet im Sommer 2017 mit sieben Episoden. Wie, und in welchem Umfang, die Game of Thrones endet, ist noch nicht entschieden. "Es muss künstlerisch Sinn machen. Wir stehen allen Vorschlägen offen gegenüber, aber es gibt aktuell noch keine konkreten Pläne", erklärte Bloys weiter.

Game of Thrones-Schöpfer George R. R. Martin
Alberto E. Rodriguez / Staff (Getty)
Game of Thrones-Schöpfer George R. R. Martin

Im Video am Ende des Artikels könnt ihr die Stars der Fantasy-Saga einmal von ihrer lustigen Seite sehen.