Einmal buchstäblich auf den Spuren von Prince (✝57) wandeln - diese Vorstellung rückt jetzt für gut betuchte Fans des verstorbenen Sängers in greifbare Nähe. Denn dessen Immobilien kommen jetzt unter den Hammer.

Prince, "Purple Rain"-Interpret
Todd Williamson/FilmMagic
Prince, "Purple Rain"-Interpret

Wie das Online-Magazin TMZ berichtet, fehle lediglich eine letzte richterliche Genehmigung, um die Anwesen auf den freien Markt zu bringen. Prince besaß Grundstücke in Minnesota, Beverly Hills, New York und wahrscheinlich noch in weiteren Städten. Welche davon genau zum Verkauf stehen, ist nicht bekannt. Aber eins steht fest: Verhökert werden sie Anwesen nicht. Der Nachlassverwalter wolle nichts unter 90 Prozent des marktüblichen Preises verkaufen. Allein der Wert von Prince' Tonstudio in Minnesota wird auf cirka 30 Millionen Dollar geschätzt.

Prince, Popikone
KENZO TRIBOUILLARD/AFP/Getty Images
Prince, Popikone

Offenbar hat die Familie kein sentimentales Interesse daran, die Anwesen als Erinnerungsstücke zu behalten, sondern vielmehr ist man offenbar darauf bedacht, liquide zu sein. Ob wohl der gerade aufgetauchte uneheliche Sohn des Musikers etwas damit zu tun hat? Zuvor hatten sich "nur" Prince' Geschwister um seine Hinterlassenschaft gestritten.

Prince, Sänger
ActionPress
Prince, Sänger