Dieser Tag hat sich ins weltweite Gedächtnis eingebrannt: Herzogin Kate (34) in ihrem hellblauen Kleidchen mit weißen Punkten posiert im Juni 2013 mit dem kleinen neugeborenen Prinz George (3) vor dem St. Mary's Hospital. Neben den beiden: natürlich der stolze Vater Prinz William (34). Abgeholt wurden der Mini-Monarch und die frischgebackenen Eltern in einer schicken Familienkutsche. Nach drei Jahren soll genau dieses Gefährt nun versteigert werden - für einen guten Zweck versteht sich.

Herzogin Kate und Prinz William mit Baby George
WENN
Herzogin Kate und Prinz William mit Baby George

Es wird Zeit für Veränderung, dachten sich wohl William und Kate. Es soll ein neues Auto sein, das die vierköpfige Familie durchs Leben befördert. Warum sie ihren edlen Range Rover verkaufen, haben sie (bisher) nicht verraten. Was jedoch sicher ist: Er ist kein Schnäppchen.

Prinz William mit Baby
WENN
Prinz William mit Baby

Laut des britischen Onlinemagazins Mirror soll der royale Wagen 15.000 Pfund kosten. Ein stolzes Sümmchen! Allerdings steckt sich die Königsfamilie das Geld nicht in die eigene Tasche, sondern spendet den Betrag für einen guten Zweck. Zahlreiche gemeinnützige Organisationen werden sich über finanzielle Unterstützung freuen dürfen.

Prinz William und Herzogin Kate bei der "America's Cup World Series"-Regatta in Portsmouth
Splash News
Prinz William und Herzogin Kate bei der "America's Cup World Series"-Regatta in Portsmouth

Welches Gefährt William, Kate (28) und ihre schnuckligen Kids in Zukunft über die britische Insel kutschieren wird, ist nicht bekannt. Vielleicht wird es dieses Mal eine weniger dekadente Karosse. Diese würde auf alle Fälle zu dem sportlich legeren Outfit der Monarchin passen, in welchem sie kürzlich gesichtet wurde. Wie sexy sich die Ehefrau von William darin präsentierte? Schaut es euch hier an: