Ein schwerer und überraschender Schicksalsschlag für die Royals: Der milliardenschwere Herzog Gerald Cavendish Grosvenor ist im Alter von 64 Jahren gestorben. Sein Sohn Hugh Grosvenor ist der Patenonkel des kleinen Prinz George (3), er zählt mit dessen Eltern Herzogin Kate (34) und Prinz William (34) zu den wichtigsten Bezugspersonen des kleinen Prinzen.

Gerald Cavendish Herzog von Westminster in London
REX FEATURES LTD./ ActionPress
Gerald Cavendish Herzog von Westminster in London

Diese traurige Nachricht berichtet nun das britische Online-Magazin Mirror. Laut dem Medium ist der Großgrundbesitzer am Dienstag im Royal Preston Hospital in Lancashire im Alter von 64 Jahren verstorben. Dem Bericht zufolge erkrankte der Herzog vorher auf seinem Abbeystead Anwesen. Informanten sollen dem Magazin verraten haben, dass es sich bei der Todesursache um einen Herzinfarkt handelt. Dies ist bis dato aber noch nicht offiziell von der Krone bestätigt worden.

Prinz George, Herzogin Kate, Prinzessin Charlotte und Prinz William
KensingtonRoyal / Chris Jelf
Prinz George, Herzogin Kate, Prinzessin Charlotte und Prinz William

Mit einem Vermögen von 9,35 Billionen Pfund war Gerald Cavendish Grosvenor der sechstreichste Mann in ganz Großbritannien. Sein Sohn Hugh ist der jüngste Pate von Prinz George und steht in engem Kontakt zu William und Kate. Das Prinzenpaar hat über ihre Sprecher bereits sein tiefstes Beileid verlauten lassen. Jetzt muss Hugh erstmal den Tod seines Vater verarbeiten.

Prince Georges Pate Hugh Grosvenor
The Picture Library / SilverHub / ActionPress
Prince Georges Pate Hugh Grosvenor

Im Video erfahrt ihr mehr über Prinz George.