Schon als Teenager war Arrow-Star Colton Haynes klar, dass er auf Männer steht. Auch wenn er sich erst im Mai diesen Jahres öffentlich als schwul outete - Familie und Freunde wussten seit seinem 14. Lebensjahr Bescheid. Wie der Schauspieler jetzt offenbarte, stand sein Outing in einem tragischen Zusammenhang: Nur kurze Zeit nach dem privaten Coming-Out beging sein Vater Selbstmord!

Colton Haynes bei einer Fashion-Show des Designers John Varvatos
Astrid Stawiarz / Getty Images
Colton Haynes bei einer Fashion-Show des Designers John Varvatos

"Mir wurde gesagt, dass mein Papa sich umgebracht hat, weil er herausgefunden hat, dass ich schwul bin", erklärt der Schauspieler im Interview mit dem US-amerikanischen Gay-Magazin Out. Welch furchtbare Vorstellung! Kein Wunder, dass sich dieser Moment wie auch der böse Vorwurf in sein Gedächtnis gebrannt haben. Die Gerüchte rund um den Tod des Vaters, der zu dem Zeitpunkt nicht mehr bei seiner Familie lebte, trafen den Jugendlichen hart: "Natürlich bin ich ausgerastet und habe gedacht: 'Wie könnt ihr so etwas sagen?' Die Wahrheit wird nie jemand wissen."

Colton Haynes, Schauspieler
WENN
Colton Haynes, Schauspieler

Als Jugendlicher erlebte Colton aufgrund seiner Homosexualität eine schwierige Zeit. In der Schule sei er gemobbt worden und auch die Beziehung zu seiner Mutter habe darunter gelitten. Letztendlich sei er Zuhause ausgezogen! Warum er so lange mit dem öffentlichen Outing gewartet hat? Das sei den Erfahrungen seiner Jugend in Kansas, vor allem aber seinen Beratern zuzuschreiben: "Man hat mir gesagt, dass es der einzige Weg ist, um Erfolg zu haben. Ich fühle mich wirklich schlecht, weil ich so lange gelogen habe."

Colton Haynes
WENN
Colton Haynes