Schockierende Beichte von Colton Haynes! Hinter dem Schauspieler liegt ein aufwühlendes Jahr: Im März vergangenen Jahres verstarb seine geliebte Mutter Dana an den Folgen einer fortgeschrittenen Leberzirrhose, im Mai zerbrach dann seine sechsmonatige Ehe mit Jeff Leatham (47). Wie der Arrow-Star nun in einem Interview gestand, habe er seinen Schmerz und seinen Kummer mit Drogen und Alkohol betäubt. Es ging Colton so schlecht, dass er sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden musste!

Im Gespräch mit Attitude offenbarte der 30-Jährige, dass er zerbrochen sei, als seine Mutter starb. Der nächste Rückschlag habe nicht lange auf sich warten lassen: Colton sei für ein Comedy-Projekt engagiert und direkt am ersten Tag gefeuert worden: "Sie sagten, ich sehe aus, als hätte ich den 'Tod in meinen Augen' – und das hatte ich." Rückblickend denke er, dass es die beste Entscheidung gewesen sei, ihn zu entlassen: "Ich habe so viele Drogen genommen und Alkohol getrunken, um den Schmerz zu überdecken, den ich fühlte, dass ich nicht einmal selbst Entscheidungen treffen konnte", erzählte Colton.

Am Ende habe er sich für sieben Tage in einem Hotelzimmer verbarrikadiert und sei mit Prellungen am ganzen Körper gefunden worden: "Ich konnte nicht laufen, also bin ich überall gestürzt. Ich habe mir beinahe meine Niere zerstört, bin im Krankenhaus gelandet", erinnerte sich Colton. Er sei für kurze Zeit sogar auf einer psychiatrischen Station gewesen. Vor sechs Monaten habe er seinen viermonatigen Entzug erfolgreich beendet.

Jeff Leatham und Colton HaynesInstagram / jeffleatham
Jeff Leatham und Colton Haynes
"Arrow"-Star Colton Haynes mit seiner Mutter DanaInstagram / coltonIhaynes
"Arrow"-Star Colton Haynes mit seiner Mutter Dana
Colton Haynes im Februar 2019Getty Images
Colton Haynes im Februar 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de