Ehrliche Worte an seine Fans: Mit Serien und Filmen wie “Teen Wolf” und “Girls’ Night Out“ machte sich Colton Haynes als Schauspieler einen Namen, zudem brachte ihm sein Aussehen bereits mehrere Model-Jobs ein. Doch privat lief es für den US-Amerikaner alles andere als glatt. Der TV-Star offenbarte nun: Er musste in den vergangenen Monaten wegen Depressionen in einer Klinik behandelt werden.

Der 31-Jährige postete vor Kurzem einige Fotos von sich, die ihn im Krankenhausbett zeigen. Ein Bild zeigt sogar große blaue Flecke, die sich Colton offenbar selbst zugefügt hat. In einem Interview mit Attitude erklärte er diese bereits Ende März folgendermaßen: “Ich schloss mich für sieben Tage in ein Hotelzimmer in Beverly Hills ein und wurde dort mit schweren Prellungen am ganzen Körper gefunden. Es sah aus, als hätte mich jemand verprügelt.” Weil der Schauspieler sowohl reichlich Alkohol als auch Pillen konsumierte, sei er ständig gestürzt, was zu den Verletzungen führte.

Er möchte nun anderen mit seiner Geschichte helfen – er selbst bekam Unterstützung in einer Klinik, in der seine Depressionen, Süchte und Ängste behandelt wurden. “Ich möchte mich nicht darum sorgen, ob ich heiß auf Instagram aussehe. Ich möchte die Wahrheit nicht umgehen oder finanziellen Nutzen daraus ziehen, dass ich anderen Menschen gefalle”, hielt er seinen Standpunkt auf Instagram fest.

Colton Haynes in einer Klinik
Instagram / coltonlhaynes
Colton Haynes in einer Klinik
Colton Haynes, Schauspieler
Getty Images
Colton Haynes, Schauspieler
Colton Haynes bei der Comic Con in San Diego im Juli 2018
Getty Images
Colton Haynes bei der Comic Con in San Diego im Juli 2018
Was haltet ihr davon, dass Colton so offen darüber spricht?321 Stimmen
302
Ich finde es mutig, das macht anderen Betroffenen sicher Mut.
19
Das ist schon sehr privat – deshalb wäre es auch vollkommen okay, wenn er das für sich behalten würde.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de