Im vergangenen Monat verletzte sich Königin Maxima (45) der Niederlanden bei einem Sturz. Dass es ihr inzwischen wieder besser geht, bewies die schöne Argentinierin jetzt bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro. Mit ihrem Mann König Willem-Alexander (49) ließ sie sich beim 100-Meter-Lauf der Männer auf der Tribüne blicken und hatte dabei so richtig viel Spaß!

Königin Maxima und König Willem-Alexander beim 100-Meter-Lauf der Herren
Pascal Le Segretain/Getty Images
Königin Maxima und König Willem-Alexander beim 100-Meter-Lauf der Herren

Dieses Lachen ist einfach ansteckend! Gewohnt herzlich und gut gelaunt saß Maxima mit ihrem Liebsten auf der Tribüne und verfolgte das olympische Geschehen. Mimik und Gestik der Königin verrieten: Sie hatte einen Heidenspaß! Ob sie so sehr mit den Gold-Medaillen-Gewinner Usain Bolt (29) gefiebert und ihm die Daumen gedrückt hat? Der niederländische Kandidat Churandy Martina schied jedenfalls schon vor dem Halbfinale aus.

Königin Maxima am "Königstag" in den Niederladen
Andreas Rentz/Getty Images
Königin Maxima am "Königstag" in den Niederladen

An der so begeisterten Maxima kann das aber auf keinen Fall gelegen haben, dass der niederländische Läufer nicht mehr mit von der Partie war. Willem-Alexander jedenfalls beäugte das Ausscheiden seines Landsmannes wenig euphorisch.

Königin Maxima und König Willem-Alexander bei Olympia 2016
Pascal Le Segretain/Getty Images
Königin Maxima und König Willem-Alexander bei Olympia 2016

Wie groß die Töchter von Maximas "Adels-Kollegin" Königin Letizia von Spanien schon geworden sind, seht ihr im folgenden Video.