Eigentlich sollte sie sich schonen und damit beschäftigt sein, letzte Vorbereitungen für die Geburt ihres ersten Kindes - ein kleines Mädchen übrigens - zu treffen. Doch stattdessen muss sich Behati Prinsloo (27) damit herumärgern, die Villa, in der sie und Ehemann Adam Levine (37) bis vor Kurzem hausten, zu verscherbeln. Das Paar wird das Schmuckstück einfach nicht los.

Adam Levine und Behati Prinsloo
Instagram / adamlevine
Adam Levine und Behati Prinsloo

Dabei kostet ihre Bleibe in Beverly Hills doch nur schlappe 17,5 Millionen Dollar! Und dafür wird einem einiges geboten: fünf Schlafzimmer, sieben Bäder, Kino, Fitnessraum, Tennisplatz und ein Ausblick zum Verlieben - alles da. Doch irgendwie will kein Interessent so viel Kohle locker machen, weshalb das Paar jetzt mit dem Preis runtergehen musste. Mittlerweile kostet die Luxusvilla US-Medienberichten zufolge nur noch 16 Millionen.

Behati Prinsloo und Adam Levine bei den Oscars 2015
Getty Images
Behati Prinsloo und Adam Levine bei den Oscars 2015

Immerhin noch über 11 Millionen mehr, als Adam selbst im Jahr 2012 für das gute Stück bezahlt hatte. Aber immerhin wurden in der Zwischenzeit zahlreiche Umbaumaßnahmen vorgenommen - und es haben zwei Megastars hier gewohnt. Da kann man doch mal 17 schlappe Milliönchen springen lassen, oder?

Adam Levine beim "The Voice - Karaoke Press Event"
Getty Images
Adam Levine beim "The Voice - Karaoke Press Event"

Was ein potenzieller Käufer alles für sein Geld geboten bekommt, seht ihr im Video.