Der tragische Suizid von seiner On/Off-Freundin Cathriona White (✝30) war für den schrägen Scherzkeks Jim Carrey (54) ein schlimmer Schicksalsschlag. Doch die aktuellen Entwicklungen in seinem Leben dürften noch viel schlimmer für den Schauspieler sein: Angeblich soll Cathrionas Witwer Jim nun verklagen – er soll Cathriona verschreibungspflichtige Medikamente besorgt haben, obwohl sie an einer Depression litt.

Jim Carrey auf der Beerdigung von Cathriona White
Mark Doyle / Splash News
Jim Carrey auf der Beerdigung von Cathriona White

Wie Radar Online berichtet, soll Mark Burton, Cathrionas hinterlassener Ehemann, am Montagmorgen beim Gericht in Los Angeles eine Klage eingereicht haben. Er wirft Jim Carrey vor, unter falschem Namen illegal rezeptpflichtige Medikamente besorgt zu haben, die er dann der ohnehin schon labilen Cathriona gegeben haben soll. "Das folgende Resultat war berechenbar und voraussehbar", heißt es in den Dokumenten und weiter: "Cathriona White nahm eine Überdosis dieser Tabletten am oder um den 24. September 2015 und starb in der Folge."

Cathriona White und Jim Carrey
NIGNY / Splash News
Cathriona White und Jim Carrey

Burton beschuldigt Jim eines unverantwortlichen Verhaltens und glaubt, der "Bruce Allmächtig"-Star habe das kalifornische Gesetz willentlich gebrochen. Außerdem glaubt er, der Schauspieler sei Schuld am Tod von Cathriona. Der Witwer verlangt eine Entschädigungszahlung von Jim Carrey. Der hat sich bis jetzt noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Jim Carrey bei den Golden Globes 2016
WENN
Jim Carrey bei den Golden Globes 2016

Im folgenden Video seht ihr, wie rührend Jim Carrey seine Cathriona noch zu Grabe getragen hat.