Auffallen um jeden Preis, lautet das Motto vieler Promi-Ladys. Deshalb sind die Kleider immer tiefer ausgeschnitten und durch den Stoff muss noch mehr Haut durchblitzen. Kein Wunder, dass es da immer wieder zu kleinen Fashion-Pannen kommt. Das neueste Beispiel ist Victoria's Secret-Engel Stella Maxwell (26). Sie erlebte einen (un)gewollten Nippelblitzer.

Miley Cyrus und Stella Maxwell
Miley Cyrus
Miley Cyrus und Stella Maxwell

Für eine Privatparty im Club "Lou Lou's" im Londoner Stadtteil Mayfair hatte sich die Exfreundin von Miley Cyrus (23) in ein gewagtes Dress gehüllt. Raffiniert geschnitten verlief der Ausschnitt schräg bis zur Taille und mündete an der Hüfte in einen mega sexy Beinschlitz. Mit ihrer Modelfigur kann sich Stella Maxwell solch einen verführerischen Look natürlich leisten. Allerdings saß das Kleid nicht gut und so kam plötzlich ihre rechte nackte Brust zum Vorschein. Denn unter solch einer knapp geschnittenen Robe ist selbstredend kein Platz für einen BH.

Stella Maxwell auf dem Weg zu einem Club in Mayfair
WENN
Stella Maxwell auf dem Weg zu einem Club in Mayfair

Stella Maxwell blieb angesichts des unfreiwilligen – oder womöglich geplanten? – Fashion-Fauxpas völlig cool. Wahrscheinlich war sie froh, dass ihr diese kleine Modepanne bei einem privaten Event und nicht auf dem Laufsteg passiert ist. Vor der Party lief sie auf der London Fashion Week nämlich schon für Marc Jacobs (53), Versus, DKNY und Tory Burch über den Catwalk – unfallfrei!

Stella Maxwell in London
FameFlynet UK / ActionPress
Stella Maxwell in London

Wie glücklich Stellas frühere Flamme Miley Cyrus jetzt wieder mit Liam Hemsworth (26) ist, seht ihr in diesem Clip:

Stella Maxwells Nippelblitzer – ein kleiner Modeunfall oder gewollt?

  • Das hat sie doch so gewollt
  • Nein, das war nur ein Versehen
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 226 Das hat sie doch so gewollt

  • 55 Nein, das war nur ein Versehen