Ben Tewaag (40) galt wohl im Vorfeld der diesjährigen Promi Big Brother-Staffel als Risiko-Kandidat: Laut, Rüpel-Image, Vorstrafen – mit dem Sohn von Uschi Glas (72) war offenbar zumindest in der Vergangenheit nicht zu spaßen. Doch dass er auch ganz anders kann, bewies Ben im Container-Haus und gewann mit dem "harte Schale, weicher Kern"-Auftritt die PBB-Trophäe. Promiflash fragte bei den Stars am roten Teppich, wie Ben Tewaag so ankommt.

Natascha Ochsenknecht im "Promi Big Brother"-Container
SAT.1
Natascha Ochsenknecht im "Promi Big Brother"-Container

Die Promis sind sich einig: Alle gönnen dem 40-Jährigen den Sieg scheinbar von ganzem Herzen. "Der ist jemand, der im Leben schon sehr oft was auf den Kopf bekommen hat, und deswegen ist es ihm sehr zu gönnen", erklärt zum Beispiel Julian Stoeckel (29) im Promiflash-Interview. Auch Mitbewohnerin Natascha Ochsenknecht (52) schwärmt von Ben: "Natürlich hat er schon Sachen in seinem Leben gemacht, die jetzt nicht so toll waren. Aber er ist auch ein ganz sensibler Typ." Und diese neue sensible Seite, die Ben im Big Brother-Haus zeigte, kam bei den Zuschauern letztendlich so gut an, dass er als Sieger hervorging.

Ben Tewaag, Unternehmer
Sascha Steinbach / Freier Fotograf
Ben Tewaag, Unternehmer

Ob Ben es jetzt mit diesem neuen Image schafft, sich eine neue, völlig skandalfreie Karriere aufzubauen, wird sich zeigen. Im folgenden Video erfahrt ihr, was die Promis noch so zu Ben zu sagen haben.

Ben Tewaag und Jessica Paszka bei "Promi Big Brother"
SAT.1
Ben Tewaag und Jessica Paszka bei "Promi Big Brother"