Die Scheidung von Brad Pitt (52) und Angelina Jolie (41) wird das öffentliche Interesse sicher noch eine Weile beschäftigen. Angesichts der unterschiedlichen Standpunkte und des anstehenden Sorgerechtsstreits wird sich die unschöne Angelegenheit wahrscheinlich noch eine Weile hinziehen. Inmitten dieses weiterhin herrschenden Brangelina-Trubels veröffentlichte Brad Pitt nun ein neues Statement.

Im Normalfall hätte der 52-Jährige am Mittwochabend seinen beruflichen Verpflichtungen nachkommen und einem Screening des dokumentarischen Kurzfilms "Voyage of Time", in dem er als Erzähler zu hören sein wird, beiwohnen sollen. Angesichts des Scheidungsärgers wird Brad Pitt dem Event jedoch fernbleiben – seine Beweggründe erklärte er gegenüber Us Weekly in einem offiziellen Statement: "Terrence Malicks 'Voyage of Time' ist ein unglaublich schöner und einzigartig experimenteller IMAX Film für Kinder und Familien, der die Geburt der Zeit dokumentiert", so Brad Pitts Worte, "ich bin dankbar, dass ich Teil eines solch faszinierenden und pädagogischen Projekts bin, aber ich konzentriere mich zurzeit auf meine Familiensituation und möchte nicht für Ablenkung von diesem außergewöhnlichen Film, den sich jeder ansehen sollte, verantwortlich sein."

Brad Pitt scheint gleich zwei Gründe zu haben, nicht zum Screening zu kommen. Einerseits möchte er sich auf seine privaten Schwierigkeiten fokussieren und hat sicherlich im Augenblick keinen Sinn für seine Arbeit. Andererseits ist ihm offenbar bewusst, dass seine Anwesenheit für einen Medienhype sorgen und seine Trennung von Angelina Jolie zum Hauptthema werden würde. Nicht unbedingt die beste Werbung für den Film. Brad Pitts Entscheidung ist also vollkommen nachvollziehbar.

Brad Pitt und Angelina Jolie mit ihren KindernTORU YAMANAKA/AFP/Getty Images
Brad Pitt und Angelina Jolie mit ihren Kindern
Angelina Jolie und Brad Pitt in Los Angeles 2015Kevin Winter/Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt in Los Angeles 2015
Pax, Shiloh und Maddox mit Papa Brad Pitt bei der "Unbroken"-PremiereROBYN BECK / Getty Images
Pax, Shiloh und Maddox mit Papa Brad Pitt bei der "Unbroken"-Premiere


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de