Kaum wieder erkannt: Hollywood-Schauspielerin Meg Ryan (54) übertreibt es aktuell wieder einmal mit ihren Besuchen beim Beauty-Doc. Auf der "Advertising Week" in New York war von "America's Sweetheart" nicht mehr viel übrig.

Meg Ryan auf der "2016 Advertising Week"
Splash/ Andrew Schwartz
Meg Ryan auf der "2016 Advertising Week"

Ihr Lächeln wirkte fest getackert, ihre Wangen und Lippen aufgepumpt, die Stirn glattgebügelt und keine einzige Falte zierte das Gesicht der mittlerweile 54-Jährigen. Bei der Pressekonferenz irritierte die "Harry & Sally"-Darstellerin das Publikum mit diesem verstörenden Auftritt. Die einst so natürliche und bezaubernde Schauspielerin scheint der Botox-Sucht komplett verfallen zu sein.

Meg Ryan bei einer Konferenz in New York
Splash/ Andrew Schwartz
Meg Ryan bei einer Konferenz in New York

Öffentlich hat sich die Aktrice bisher noch nicht zum Thema Beauty und Schönheitsoperationen geäußert. Allerdings ließ sie im Dezember 2015 im Interview mit dem US-Magazin Porter ein interessantes sowie widersprüchliches Statement verlauten: "Ich liebe mein Alter!" Ach ja? Bei diesen Bildern fällt es sichtlich schwer, ihr das zu glauben... oder was meint ihr? Stimmt am Ende des Artikels darüber ab, wie euch die neue Meg gefällt.

Meg Ryan in "Email für dich"
Getty Images
Meg Ryan in "Email für dich"

Welche US-amerikanische Sängerin es mit ihren Beauty-OPs auch sichtlich übertrieben hat, das könnt ihr euch hier anschauen:

Übertreibt Meg Ryan ihre Beauty-OPs?

  • Total! Sie sieht schrecklich aus!
  • Ach was, ich finde überhaupt nicht so schlimm!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 1.652 Total! Sie sieht schrecklich aus!

  • 33 Ach was, ich finde überhaupt nicht so schlimm!