Sie ist supererfolgreiches Model und war schon das Gesicht von Zalando: Angelina Kirsch ist eines der bekanntesten Curvygirls Deutschlands. Jetzt hat es die sexy Blondine sogar schon in die Jury der neuen RTL-II-Castingshow Curvy Supermodel geschafft. Doch auch für Angelina war es nicht immer leicht im Modebusiness.

Angelina Kirsch am Set von "Curvy Supermodel"
Instagram/angelina.kirsch
Angelina Kirsch am Set von "Curvy Supermodel"

"Ich bin diesen Weg gegangen und weiß, was da für ein Gegenwind kommt", verrät die Blondine der Bild. Sogar mit schweren Anfeindungen wegen ihrer Figur hatte sie zu kämpfen. "Die eine oder andere dünne Kollegin hat mich mal gefragt, ob ich nicht doch zu dick sei fürs Modeln. Und überhaupt seien Curvymodels doch nur eine Modeerscheinung." Doch mit ihrem neuen Format möchte Angelina eine neue Körperbewegung starten und zeigen, dass curvy nicht nur ein Trend ist.

Angelina Kirsch hat ein makelloses Gesicht
Instagram / --
Angelina Kirsch hat ein makelloses Gesicht

Und auch die restliche "Curvy Supermodel"-Jury ist sich einig: "Wir arbeiten an einer Körperrevolution!" Heute startet das neue Modelformat auf RTL II. Dort teilt Angelina mit den Kandidatinnen sicher, wie sie trotz "Gegenwind" so erfolgreich wurde.

Die neue "Curvy Supermodel"-Jury: Ted Linow, Angelina Kirsch, Motsi Mabuse & Harald Glööckler (v.l.)
RTL II / Magdalena Possert
Die neue "Curvy Supermodel"-Jury: Ted Linow, Angelina Kirsch, Motsi Mabuse & Harald Glööckler (v.l.)

Wie krass der Body-Druck für Angelina war, erfahrt ihr außerdem im folgenden Video.