Herzogin Kate (34) und Prinz William (34) zeigten sich, zusammen mit ihren süßen Kindern George (3) und Charlotte (1), auf ihrer einwöchigen Kanadareise sehr bescheiden und volksnah. Die Vier besuchten zum Beispiel eine Kinderparty, auf der die Kleinen ausgelassen spielen konnten. Auch eine der Unterkünfte der Royals war alles andere als prunkvoll. Ein stinknormales Drei-Sterne-Hotel in Nordkanada bot dem Quartett für eine Nacht Unterschlupf. Doch es stellte sich heraus, dass das Hotel für die Ankunft der Königsfamilie generalüberholt wurde!

Prinz William und Herzogin Kate mit George und Charlotte in Kanada
Pool / Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate mit George und Charlotte in Kanada

Etwas mehr als 100 Euro pro Nacht müssen Besucher im Coast High Country Inn pro Nacht für ein Zimmer hinlegen. Die Kosten für die royale Renovierung liegen sicherlich weit darüber. Laut Daily Mail tauschten die Inhaber immerhin Teppiche aus, setzten neue Fenster ein, kauften Möbel und ließen sogar die Wände in einem beruhigenden grau streichen! Ganz schön viel Aufwand für den kurzen Aufenthalt. Aber vielleicht stand ein neues Interieur ja sowieso auf der To-do-Liste des Hotels. Was genau der Spaß gekostet hat, wurde übrigens nicht verraten.

Prinz William und Herzogin Kate in der Provinz Yukon in Kanada
Action Press / Tim Rooke/REX/Shutterstock
Prinz William und Herzogin Kate in der Provinz Yukon in Kanada

Im Video am Ende des Artikels erfahrt ihr die ganze Story!

Prinz George, Prinz William, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte in Kanada
James Whatling / Splash News
Prinz George, Prinz William, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte in Kanada

Renovierung für William und Kate: Geht so viel Aufwand zu weit?

  • Nein, ein Besuch der Royals ist schließlich etwas Besonderes!
  • Ja, das sind auch nur Menschen.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 233 Nein, ein Besuch der Royals ist schließlich etwas Besonderes!

  • 452 Ja, das sind auch nur Menschen.