Letztes Jahr stand Anne-Catrin Märzke (31), alias Dr. Maja Brünning, zum ersten Mal für GZSZ vor der Kamera. Im Gespräch mit Promiflash verriet Anne-Catrin jetzt, dass ein neues Jobangebot winkt. Bedeutet das das schnelle Aus für Dr. Maja?

Maja (Anne-Catrin Märzke) und Mesut (Mustafa Alin)
RTL / Rolf Baumgartner
Maja (Anne-Catrin Märzke) und Mesut (Mustafa Alin)

Anne-Catrin Märzke spielt erst seit 2015 eine wiederkehrende Rolle bei "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten". Trotzdem hat ihr Charakter Dr. Maja Brünning schon für viel Aufregung gesorgt. Nachdem es Maja nicht gelang, Philips (Jörn Schlönvoigt, 30) Herz für sich zu gewinnen, fand sie heraus, dass Tayfun (Tayfun Baydar, 41) unter einem Gehirntumor litt. Zuletzt verdrehte sie Mesut (Mustafa Alin, 39) so den Kopf, dass er schon von heißem Sex mit der jungen Ärztin träumte. Ist dieser Traum jetzt ausgeträumt? In einem Interview mit Promiflash auf der Late Night Shopping Party in Hamburg verriet Anne-Catrin, dass ihr ein Neuanfang ins Haus steht.

Anne-Catrin Märzke, GZSZ-Star
Facebook/ Anne-Catrin Märzke
Anne-Catrin Märzke, GZSZ-Star

"Ich spiele jetzt bald in Lübeck mit der wundervollen Gitte Hænning in 'Sunset Boulevard' eine Hauptrolle und da freue ich mich schon sehr drauf", so Anne-Catrin, die auch als Sängerin eine gute Figur macht. Unter anderem konnte sie sich schon im Udo Lindenberg-Musical "Hinter dem Horizont" beweisen und tourte mit der amerikanischen Band "Kamelot" durch die Welt. Fans von Dr. Maja können aber aufatmen, denn Anne-Catrin bleibt der Soap treu: "Ich spiele nicht so viele Vorstellungen und und es verteilt sich über einen großen Zeitraum. Das kriege ich schon hin."

Anne-Catrin Märzke, gelernte Musicaldarstellerin
Instagram / --
Anne-Catrin Märzke, gelernte Musicaldarstellerin

Im Video verrät Anne-Cathrin, wie der Sex-Dreh mit Mustafa war:

Denkt ihr, Anne-Catrin schafft es, beide Jobs zu händeln?

  • Ja, sie ist doch Profi!
  • Auf keinen Fall, darunter wird die Qualität leiden!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 290 Ja, sie ist doch Profi!

  • 62 Auf keinen Fall, darunter wird die Qualität leiden!