Na, das hat jetzt aber nicht besonders lang gehalten! Vor zwei Tagen hatte Rocco Stark (30) angekündigt, seinen Facebook-Account zu löschen. Die ständigen fiesen Äußerungen mancher User waren ihm wohl einfach zu viel geworden – behauptete er zumindest. Nun rudert er zurück: Alles nur Spaß, der Schauspieler bleibt auch weiterhin im Netz!

Rocco Stark bei "Movie Meets Media" in Hamburg
Oliver Hardt/Getty Images
Rocco Stark bei "Movie Meets Media" in Hamburg

"An alle, die ernsthaft gedacht haben, mich juckt das: Hahaha... Pech!!!", beginnt Rocco seinen Post auf Facebook. Der Ex von Angelina Heger (24) hatte sich mit seiner Ankündigung also nur einen Scherz erlaubt: "Die Gesichter der Leute, die ernsthaft gedacht haben, ich gehe, hätte ich schon gerne gesehen... veräppelt", schreibt er weiter.

Amelia und Rocco Stark
Facebook / Rocco Stark
Amelia und Rocco Stark

Dass seine Anhänger die Aktion womöglich nicht so lustig finden, kann der 30-Jährige allerdings auch nachvollziehen, deshalb richtet er im selben Beitrag auch entschuldigende Worte an sie: "Sorry an alle Fans, die einen Schreck bekommen haben. Ich hab' euch lieb." Und den ersten Kommentaren nach zu urteilen, verzeihen sie ihm. Da schreiben sie Dinge wie "Nehmt doch nicht immer alles so ernst Leute. Ihr wisst doch, wie Rocco ist und wenn ihr nicht klar kommt, verstehe ich nicht, warum ihr hier seid." oder "Puh... Glück gehabt, hab's geglaubt, aber irgendwie auch nicht. Schööön, dass du hier bleibst!" Was haltet ihr davon? Gebt im Voting eure Meinung ab!

Rocco Stark und Angelina Heger
Promiflash
Rocco Stark und Angelina Heger

Seine einstige Flamme Angelina sorgt derzeit für ganz andere Schlagzeilen. Im Clip erfahrt ihr mehr darüber.

Wie findet ihr, dass Rocco weiterhin auf Facebook bleibt?

  • Cool, ich freu' mich!
  • Dieser Rückzieher ist peinlich!
Ergebnisse zeigen