Es war ein Schock für Musikanhänger weltweit: Sänger Pete Burns verstarb am Sonntag im Alter von 57 Jahren. Der Frontman der Kultband "Dead Or Alive" erlag einem plötzlichen Herzstillstand und hinterlässt eine große Lücke in den Herzen seiner Fans und Kollegen. Auch sein besonderes Erscheinungsbild, dem er mit circa 300 Operationen nachhalf, machten Pete zur Ikone. Auf Social-Media zollen die Promis dem Paradiesvogel jetzt Tribut.

Boy George, Sänger
Getty Images Entertainment/Ethan Miller
Boy George, Sänger

"Den Tränen nah wegen des Ablebens von Pete Burns. Er war einer unserer großen, wahrhaftigen Exzentriker und so ein großer Teil meines Lebens. Wow. Ich kann es kaum glauben", schreibt Petes niedergeschlagener Kollege Boy George (55) bei Twitter. Ein weiterer 80er-Jahre-Star, Sinitta Renet Malone, gedenkt dem späten "Dead Or Alive"-Sänger: "Ruhe in Frieden Pete. Wir haben gelacht und geweint über die Jahre. Du warst eine sensible Seele. Wir werden dich vermissen."

Pete Burns als Sänger von "Dead Or Alive" in den 80ern
ITN/Splash News
Pete Burns als Sänger von "Dead Or Alive" in den 80ern

Nach seinem Megahit "You Spin Me Round" in den 80ern trat Pete vor allem regelmäßig in Reality-TV-Shows, wie der englischen Version von Promi Big Brother, auf. Seine ehemaligen Mitstreiter wie Nikki Graham (34) und andere Größen der englischen Medienbranche trauern nun ebenfalls auf ihren sozialen Netzwerken um die "Big Brother Legend".

Pete Burns auf der "London Fashion Week"
Splash News
Pete Burns auf der "London Fashion Week"