Refugees Welcome! Die aktuelle Flüchtlingssituation in Europa stellt die Gesellschaft auch in Deutschland vor enorme Herausforderungen. Ein sehr ernstes Thema, an das sich nun ein deutscher Film wagt. Und zwar nicht in Form einer Reportage oder Dokumentation, sondern als Kinokomödie mit Starbesetzung!

Simon Verhoeven in Berlin
WENN
Simon Verhoeven in Berlin

Seit dem 3. November läuft die knapp zweistündige Produktion "Willkommen bei den Hartmanns" in den deutschen Kinos. Unter der Regie von Simon Verhoeven, der bereits für "Männerherzen" mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet wurde, treffen wir auf Schauspielgrößen wie Senta Berger (75), Heiner Lauterbach (63), Elyas M'Barek (34), Florian David Fitz (41) oder Palina Rojinski (31). Dabei beschäftigt sich der Film mit einer spannenden Frage: Was passiert mit uns und unserer Umgebung, wenn wir unser Zuhause mit einem Flüchtling teilen?

Florian David Fitz bei den Leonardo At New Faces Award Film 2014
Clemens Bilan / Getty Images
Florian David Fitz bei den Leonardo At New Faces Award Film 2014

Chefarzt Dr. Hartmann und seine Frau Angelika leben allein in ihrer Münchener Villa – kleinbürgerlich und gut situiert. Ihr Manager-Sohn Phillipp reist um die Welt, während Tochter Sophie endlos studiert. In der Ehe kriselt es schon länger. Deshalb beschließt die einsame Angelika gegen den Willen ihres Mannes, einen Flüchtling aufzunehmen. Anfangs halten sie alle für verrückt, doch dann beginnt das kulturelle Abenteuer, mit allerlei Verstrickungen und Chaos.

Palina Rojinski beim "People Style Award" in München 2016
Getty Images
Palina Rojinski beim "People Style Award" in München 2016

Mitdenken, Mitfühlen und Mitlachen – ein Film, der unserer Gesellschaft den Spiegel vorhält und in Zeiten der Flüchtlingsthematik zum Miteinander ermahnt. "Wenn solche Debatten und Themen aufkommen, ist Humor ein gutes Mittel gegen solche Strömungen und Tendenzen. Man entkrampft damit die Sache ein bisschen", erklärt Heiner Lauterbach im Interview mit Promiflash. Der Film beleuchte dieses ernsthafte Thema von mehreren Seiten und liefere so gute Argumente für Integration.

Ist Familie Hartmann also ein Vorbild? Wie findet ihr, dass dieses Thema in einer Kinokomödie daherkommt? Stimmt im Voting darüber ab!

Wie findet ihr, dass eine erste Kino-Flüchtlings-Komödie produziert wurde?

  • Ich finde es ganz unterhaltsam, dass das Thema auch humorvoll beleuchtet wird.
  • Ich finde es total daneben, dass man über das Thema Witze macht.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 1.151 Ich finde es ganz unterhaltsam, dass das Thema auch humorvoll beleuchtet wird.

  • 71 Ich finde es total daneben, dass man über das Thema Witze macht.