Hollywood trifft "alten" Adel: Als Film-Star kommt Ben Affleck (44) ganz schön rum auf der Welt. Als Vater lernt er dabei auch immer neue Spielplätze kennen – und dort scheint man erst die richtig interessanten Leute zu treffen. Bester Beweis: Sein vierjähriger Sohn hat dort mit Prinz George (3) und Prinzessin Charlotte (1) gespielt!

Prinz George auf der Treppe des Kensington Palasts
Getty Images
Prinz George auf der Treppe des Kensington Palasts

Zu Besuch in London war der Batman-Darsteller mit seinen Kids auf den historischen Spuren der englischen Royals unterwegs, besuchte den Tower von London und Schloss Windsor. Danach ging es mit seinem jüngsten Sohn Samuel (4) zu einem Indoor-Spielplatz. "Es war ziemlich leer und dann ist mir diese merkwürdige Stimmung der anderen Erwachsenen aufgefallen", erzählte der 44-Jährige bei The Graham Norton Show. Die Erwachsenen trugen dunkle Anzüge und Headsets! Es dauerte eine Weile, bis Ben Affleck bemerkte, dass es sich nicht um andere Eltern, sondern um Sicherheitskräfte handelte, die auf die beiden Sprösslinge von Prinz William (34) und Herzogin Kate (34) aufpassten. "Ich war mit Sicherheit der Letzte dort, der kapiert hat, dass Prinz George und Prinzessin Charlotte gerade mit meinem Kind spielen", berichtete der "Pearl Habor"-Star weiter.

Ben Affleck bei der Premiere von "The Accountant"
Getty Images
Ben Affleck bei der Premiere von "The Accountant"

Ob William und Kate ebenfalls vor Ort waren, erwähnte Affleck nicht. Allerdings hat sich sein Jüngster dort einen Schnupfen geholt. "Ich kann ihm erzählen, dass er vom König von England eine Erkältung bekommen hat", witzelte der Hollywood-Star. Na, wenn das keine schöne Geschichte für gemeinsame Familienabende ist.

Prinzessin Charlotte, Prinz George, Kate und William bei einer Kinderparty
Getty Images
Prinzessin Charlotte, Prinz George, Kate und William bei einer Kinderparty

Bekommt der kleine Samuel bald noch ein Geschwisterchen? Bereits im Sommer gab es erste Anzeichen dafür. Welche, das seht ihr im Video: