Mit dem deutschen Fernsehen ist Kultmoderator Thomas Gottschalk (66) scheinbar durch. Nach seinem Aus bei der erfolgreichen Samstag-Abend-Show "Wetten, dass...?" vor fünf Jahren stattet Thomas kurzzeitig den Privatsendern einen Besuch ab. Doch jetzt möchte sich der charmante Lockenkopf scheinbar wieder zu seinen Wurzeln zurück begeben: Ab 2017 wird Gottschalk einmal die Woche im Radio auf Sendung gehen!

Thomas Gottschalk und Frank Elstner im Hörfunkstudio RTL Luxemburg 1981
ActionPress
Thomas Gottschalk und Frank Elstner im Hörfunkstudio RTL Luxemburg 1981

1971 begann Thomas Karriere als Radiomoderator beim Bayrischen Rundfunk. Genau dorthin zieht es ihn im kommenden Jahr jetzt wieder, wie der BR verkündete. "Ich freue mich darauf, bei Bayern 1 die Hörer wieder einzusammeln, die mir vor über 30 Jahren abhandengekommen sind", so der TV-Star. Mit welchem Song er sein Radio-Comeback am 8. Januar einläuten will, weiß Thomas schon ganz genau – "Back Home" von der Rockband Golden Earring!

Thomas Gottschalk beim Bayrischen Rundfunk 1981
ULLSTEIN BILD / ActionPress
Thomas Gottschalk beim Bayrischen Rundfunk 1981

Nach mäßig erfolgreichen TV-Projekten beim Privatsender RTL, wie seinem letzten eigenen Format "Mensch Gottschalk – Das bewegt Deutschland", war Gottschalk nur noch wenig im TV zu sehen. Vielleicht kann Thomas ja mit seiner wöchentlich Radiosendung auf Bayern 1 wieder mehr Zuhörer von sich begeistern.

Thomas Gottschalk beim Querdenker Award 2015
Dominik Bindl / Getty Images
Thomas Gottschalk beim Querdenker Award 2015

Auch Schlagersängerin Maite Kelly (36) hat eine besondere Verbindung zum Rundfunk. Wie sie reagiert, als sie ihren neuen Song zum ersten Mal im Radio hört, könnt ihr euch im Video ansehen:

Was haltet ihr von Thomas Gottschalks Radio-Comeback?

  • Ich finde es toll, dass er zu seinen Wurzeln zurückkehrt!
  • Er sollte lieber beim Fernsehen bleiben.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 109 Ich finde es toll, dass er zu seinen Wurzeln zurückkehrt!

  • 37 Er sollte lieber beim Fernsehen bleiben.