Glamour, Gänsehautmomente und politische Botschaften: Mit einer feierlichen Gala fand am Donnerstagabend die 68. Verleihung des Medienpreises Bambi statt. Stars wie Fußballer Bastian Schweinsteiger (32), Panikrocker Udo Lindenberg (70) und Schauspielerin Anna Maria Mühe (31) wurden im Stage Theater in Berlin mit dem begehrten Preis von Hubert Burda Media ausgezeichnet.

Das Reh rief und die Promis kamen in Scharen: Bei der diesjährigen Bambi-Verleihung herrschte dichtes Gedränge auf dem roten Teppich. Am lautesten war das Gekreische zwar bei den YouTube-Stars Die Lochis und Shirin David (21) – einen Preis bekamen sie aber nicht. Bei der Verleihung ging es ziemlich sportlich zu. Neben Bastian Schweinsteiger, der den Ehrenpreis der Jury bekam, nahm Bundestrainer Joachim Löw (56) für seine Arbeit mit der Fußballnationalmannschaft den Bambi in der Kategorie "Integration" entgegen. "Lassen Sie uns alle zu einer deutschen Integrationsmannschaft werden", rief Löw das Publikum im Saal und die Zuschauer an den Fernsehern auf. Tennisspielerin Angelique Kerber (28) konnte sich über die Auszeichnung in der Kategorie "Sport" freuen.

Schon vor der Gala waren einige Preisträger bekannt. Robbie Williams (42) und Udo Lindenberg für "Musik International" sowie "Musik National". Letzter bekam seinen Preis aus den Händen der Musiklegende Sting (65), der seine Laudatio auf Deutsch hielt. Auch Florian Silbereisen (35) stand schon vorher in der Kategorie "Fernsehen" fest, genauso wie DJ Felix Jaehn (22) für die Kategorie "Entertainment".

In der Kategorie "Film National" gewann die Hitler-Satire "Er ist wieder da" den Bambi. "Der Film ist heute aktueller denn je, glaube ich. Diese braune Soße, die sich durch Europa ergießt, die macht mir Sorgen", sagte Hauptdarsteller Oliver Masucci (47), der mit seinem Kollegen Fabian Busch (41) auf die Bühne kam. Eine sehr bewegte Anna Maria Mühe wurde als "Beste Schauspielerin National" ausgezeichnet, den Preis als "Bester Schauspieler National" bekam Devid Striesow (43). Den Preis für das "Lebenswerk" erhielt Mario Adorf (86). Der Schauspieler hat bereits in über 200 Film- und Fernsehrollen mitgespielt.

Auch Komiker Bülent Ceylan (40), der einen Bambi in der Kategorie "Comedy" erhielt, ging in seiner Dankesrede auf die gegenwärtige Stimmung in Deutschland ein. "Wir dürfen uns von diesen scheiß Terroristen niemals das Lachen nehmen lassen und auch nicht die Lust auf solche Veranstaltungen hier", sagte er.

Der wohl wichtigste Preisträger konnte nicht zur Verleihung kommen: Papst Franziskus I. (79) erhielt für seine Nächstenliebe den Bambi in der Kategorie "Millennium". Das Oberhaupt der katholischen Kirche hatte den Medienpreis bereits in der vergangenen Woche in Rom entgegengenommen. Überreicht wurde ihm das Reh von der aus Syrien stammenden Yusra Mardini (18), de ebenfalls in der Kategorie "Stille Helden" ausgezeichnet wurde. Den Preis in der Kategorie "Unsere Erde" bekam die gemeinnützige Organisation "Save the Elephants". Seht euch in der Bildergalerie die glücklichen Gewinner an:

...

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft 2014
Getty Images
Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft 2014
Mats und Cathy Hummels beim Oktoberfest in München, 2016
Getty Images
Mats und Cathy Hummels beim Oktoberfest in München, 2016
Peter Maffay, Rockmusiker
Clemens Bilan/Getty Images
Peter Maffay, Rockmusiker
Mario Adorf bei der 69. Berlinale
Getty Images
Mario Adorf bei der 69. Berlinale
Felix Jaehn im November 2018 in Berlin
Getty Images
Felix Jaehn im November 2018 in Berlin
Bülent Ceylan bei der Premiere von "Verpiss Dich, Schneewittchen"
Getty Images
Bülent Ceylan bei der Premiere von "Verpiss Dich, Schneewittchen"
Die Schwestern Yetunde Price und Serena Williams
Vince Bucci/Getty Images
Die Schwestern Yetunde Price und Serena Williams
Florian Silbereisen und Helene Fischer beim Oktoberfest 2008
Getty Images
Florian Silbereisen und Helene Fischer beim Oktoberfest 2008
Robbie Williams und Ayda Field bei "The X Factor" in London
Getty Images
Robbie Williams und Ayda Field bei "The X Factor" in London
Die Trump-Familie vor dem Weißen Haus in Washington D.C. im August 2020
Getty Images
Die Trump-Familie vor dem Weißen Haus in Washington D.C. im August 2020
Die "The X-Factor"-Juroren Robbie Williams, Ayda Field Williams, Louis Tomlinson und Simon Cowell
Getty Images
Die "The X-Factor"-Juroren Robbie Williams, Ayda Field Williams, Louis Tomlinson und Simon Cowell


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de