In ihrer Paraderolle als Penny in The Big Bang Theory ist Kaley Cuoco (30) eine der witzigsten Frauen Hollywoods. Doch privat lässt die Schauspielerin auch gerne Mal die Tränen kullern. Und zwar am liebsten beim Sport, wie sie jetzt gestand!

Kaley Cuoco und Ryan Sweeting
Brian To/WENN.com
Kaley Cuoco und Ryan Sweeting

"Beim Yoga habe ich schon unzählige Male geweint. Das Beste daran ist, ich schwitze so sehr, dass es niemand merkt", verriet die 30-Jährige im Interview mit dem Magazin Women’s Health. Ein weiterer guter Sport, um Gefühle zu zeigen, sei SoulCycling: "Es ist so dunkel in den Kursräumen, darin kann man auch weinen. Jeder hat so seine Dinge im Leben, die er durchmacht, wirklich jeder Einzelne", sagte Kaley weiter.

Kaley Cuoco, Schauspielerin
Instagram/ Kaley Cuoco
Kaley Cuoco, Schauspielerin

Besonders nach der Scheidung von ihrem Ehemann Ryan Sweeting (29) im vergangenen Jahr war das Fitnessstudio ein guter Ort für den Serienstar, um den Schmerz und die Trauer rauszulassen. "Früher hat mir Sport nie Spaß gemacht, doch jetzt habe ich etwas gefunden, dass ich liebe. Das ist Yoga." Na, das hört sich ja ganz so an, als sei Sport das perfekte Workout für Leib und Seele.

Kaley Cuoco bei einer Charity-Veranstaltung in Beverly Hills
WENN
Kaley Cuoco bei einer Charity-Veranstaltung in Beverly Hills

Mehr Infos zu der Amerikanerin gibt es im Clip.