Michael Fassbender (39) und Marion Cotillard (41) haben das erfolgreiche Videospiel "Assassin's Creed" auf die Leinwände gebracht und dadurch noch bekannter gemacht. Als Callum Lynch und Sophia Rikkin begeistern sie die Zuschauer mit zahlreichen Action-Szenen rund um den jahrhundertelangen Kampf zwischen Assassin's und Templern, zwei rivalisierenden Geheimbunden. Am Set waren sich die beiden Filmpartner so nah, dass sie eine ganz besonders enge Verbindung aufbauten: Sie fühlen sich mittlerweile wie Geschwister!

Als der Moderator der Today-Show die beiden im Interview nach ihrer Beziehung zueinander befragt, antworten sie beinahe gleichzeitig: "Wir sind wie Bruder und Schwester." Diese Reaktion allein zeigt, dass sich das Duo wunderbar ergänzt. Ist diese besondere Vertrautheit auch im Film zu spüren? Stimmt in unserer Umfrage ab!

Dabei konnten sie ihre spezielle emotionale Bindung schon zu den Dreharbeiten des britischen Filmdramas "Mcbeth" deutlich spüren: "Es war so eine intensive Erfahrung. Wir mussten uns wirklich vertrauen und auf einander verlassen", erinnert sich Michael an die Dreharbeiten zurück. Aber auch Marion zeigt sich von seinen Worten ergriffen: "Ich bin sehr dankbar dafür."

Trotz dieser engen Vertrautheit mit Marion, scheint sein Herz einer ganz anderen Dame zu gehören, wie ihr im folgenden Video seht:

Brad Pitt und Marion Cotillard bei der "Allied"-PremiereTim P. Whitby / Getty Images
Brad Pitt und Marion Cotillard bei der "Allied"-Premiere
Schauspieler Michael FassbenderCarlos Alvarez / Getty Images
Schauspieler Michael Fassbender
"Inception"-Star Marion Cotillard während der Pariser Fashion Week, März 2019Pascal Le Segretain/Getty Images
"Inception"-Star Marion Cotillard während der Pariser Fashion Week, März 2019
Kann man die besondere Verbindung zwischen Michael und Marion auch im Film spüren?155 Stimmen
139
Absoulut! Die Zwei bringen die Emotionen total echt rüber.
16
Naja, so richtig nehme ich es dein beiden nicht ab.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de