Patrick Mölleken (23) hat schon in einigen TV-Sendungen mitgewirkt – seine erste Rolle ergatterte er vor gut elf Jahren bei der beliebten Action-Serie Alarm für Cobra 11. Seither spielte er bereits bei Der Lehrer, In aller Freundschaft und sogar im Tatort mit. Jetzt erwartet den smarten Akteur eine neue Herausforderung. Patrick wird an Neujahr in einer ganz besonderen Traumschiff-Folge zu sehen sein. Denn es ist die letzte, die noch von Wolfgang Rademann produziert wurde, bevor er starb.

Für Patrick Mölleken ist es dennoch nicht die erste Traumschiff-Erfahrung, bereits 2007 verkörperte er die Hauptrolle in "Traumschiff: San Francisco". "Ich kann mich noch genau daran erinnern. Als ich den Anruf bekam, hatte ich gerade erfahren, dass meine Großmutter gestorben war", hieß es im Statement des Schauspielers. Am 1. Januar wird Patrick dann in der rührenden "Traumschiff: Kuba"-Episode zu sehen sein.

Dem bereits verstorbenen Produzenten Wolfgang Rademann hat der 23-Jährige viel zu verdanken, wie er weiter verriet: "Der damalige Traumschiff-Dreh und die damit verbundene Einladung zur 'Harald Schmidt Show' hat meiner jungen Karriere den entscheidenden Schub versetzt. Dadurch wurde ich beim ZDF für viele weitere tolle Rollen besetzt. Ich habe Wolfgang Rademann also sehr viel zu verdanken! Nach dem Dreh sind wir in Kontakt geblieben." Der gebürtige Haaner erkundet also im neuen Jahr den Inselstaat in der Karibik – auch die Zuschauer dürfen in eine völlig fremde Kultur eintauchen – genau wie der junge Akteur bei den Dreharbeiten.

Patrick Mölleken© Heike Ulrich
Patrick Mölleken


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de