Große Sorge um Star Wars-Legende Carrie Fisher (60). Auf einem Flug nach Los Angeles hatte die Prinzessin-Leia-Darstellerin kurz vor Weihnachten einen Herzinfarkt erlitten. Mittlerweile soll ihr Zustand stabil sein, doch eine Entwarnung gab es noch nicht. Ihre Fans fürchten um die Gesundheit der Kult-Schauspielerin und auch ihre "Star Wars"-Kollegen zeigen sich bestürzt.

Er bangt um Carrie: Han-Solo-Legende Harrison Ford (74) zeigt sich in einem Statement gegenüber People sehr besorgt: "Ich bin schockiert und traurig, diese Nachrichten über meine liebe Freundin zu hören. Unsere Gedanken sind bei Carrie, ihrer Familie und ihren Freunden." Erst vor Kurzem hatte Carrie in ihrem Buch The Princess Diarist verraten, dass sie und Harrison 1977 eine Affäre am Set des ersten "Star Wars"-Films hatten.

Auch Mike Hamill, der Luke Skywalker verkörpert, drückte auf Twitter seine Unterstützung für Carrie aus: "Als ob 2016 nicht noch schlimmer werden könnte... Wir schicken Carrie Fisher all unsere Liebe!" Seit dem Vorfall wird die Schauspielerin auf der Intensivstation behandelt. Ihr Bruder Todd Fisher sagte gegenüber Variety: "Alle beten für sie. Es gibt weder gute, noch schlechte Nachrichten."

Harrison FordPacific Coast News/WENN.com
Harrison Ford
Carrie Fisher und Harrison Ford bei der Comic Con 2015Getty Images
Carrie Fisher und Harrison Ford bei der Comic Con 2015
Carrie Fisher in New YorkGetty Images
Carrie Fisher in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de