Erst vor Kurzem gab Schauspielerin Carrie Fisher (✝60) tiefe Einblicke in ihre Vergangenheit und ließ damit eine echte Bombe platzen. Sie gab zu, während der Dreharbeiten von Star Wars im Jahr 1976 eine Liaison mit ihrem Schauspielkollegen Harrison Ford (74) gehabt zu haben. Doch jetzt kommt raus: Kurz vor ihrem Tod fühlte Carrie tiefste Reue dafür, dieses Geheimnis preisgegeben zu haben!

Nachdem sie in ihrer Autobiografie "The Princess Diarist" noch unbeschwert aus dem Nähkästchen plauderte, bereute sie diese Entscheidung offensichtlich wenig später. In der Graham Norton Show verriet sie diesen Monat: "Ich hatte keine Ahnung, dass es so ein Aufsehen erregen würde. 400.000 Nachrichtenseiten haben das aufgegriffen und es wurde ein bisschen peinlich. Ich fühle mich schuldig. Ich habe vorher nicht darüber nachgedacht, aber ich denke, er wird den Rest seines Lebens nach der Affäre gefragt werden!"

Und damit könnte die Schauspielerin recht gehabt haben, denn während Carries Liebelei mit Harrison war der damals 33-Jährige bereits verheiratet und Vater von zwei Kindern. Der Indiana Jones-Star hat sich bisher nicht öffentlich zu der Affäre geäußert. Carrie deutete vor ihrem Tod jedoch an, dass Harrison nicht glücklich mit der Veröffentlichung des intimen Geheimnisses sei.

Die Verkörperung der Prinzessin Leia in Star Wars hat sie weltweit berühmt gemacht – doch in Carrie Fisher steckte mehr. Im Video erfahrt ihr, was sie sonst noch ausmachte.

Carrie Fisher und Harrison Ford bei der "AFI Life Achievement Award"-VerleihungKevin Winter/Getty Images
Carrie Fisher und Harrison Ford bei der "AFI Life Achievement Award"-Verleihung
Carrie Fisher bei der Silver Hill Hospital GalaAndy Kropa/Getty Images
Carrie Fisher bei der Silver Hill Hospital Gala
Harrison Ford bei der Weltpremiere von "Star Wars: Das Erwachen der Macht"Alberto E. Rodriguez/Getty Images for Disney
Harrison Ford bei der Weltpremiere von "Star Wars: Das Erwachen der Macht"
Was meint ihr, hätte Carrie Fisher ihr Geheimnis lieber für sich behalten sollen?2325 Stimmen
661
Nein, wieso? Ist doch gar nicht so wild.
1664
Definitiv! Vor allem, da Harrison Ford es nicht wollte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de