Bei diesem Lagerfeuer-Gespräch kullern jedes Jahr fleißig die Tränen! Es war also keine große Überraschung, dass die Busch-Post aus Good-old-Germany bei den verbliebenen Dschungelcamp-Teilnehmern für große Emotionen sorgte. Doch vor allem einem Promi lief es eiskalt den Rücken herunter, als er die ersten Worte seines Briefes aus der Heimat las: Florian Wess (36) bekam eine Nachricht seines Bruders – der erste Kontakt seit Jahren!

Florian kann seinen Augen kaum trauen, als er den Brief von seinem Bruder in den Händen hält. Die Zeilen seines Familienmitgliedes rühren den einstigen Big Brother-Kandidaten zu Tränen. "Ich habe dich all die Jahre mit größter Skepsis im TV verfolgt und mittlerweile muss ich sagen, ich bin stolz auf dich. Ich sehe einen Menschen, den ich so als Bruder nie hatte. Jemand der für sich und seine Sache einsteht, ganz egal was der Rest der Welt von ihm denkt", drückt Flos Bruder seine Anerkennung aus.

Nachdem Florian vor einigen Jahren mit seinem Drogenkonsum zu kämpfen hatte, entfernte er sich immer mehr von seiner Familie. Umso ergriffener war er von den Worten seines Bruders. "Ich sehe das als ersten Schritt für etwas ganz Schönes, das gerade erst beginnt", zeigt er sich im Dschungeltelefon dankbar. Das gibt Flo sicher noch einmal ordentlich Kraft im Endspurt um die Krone.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Dschungelcamper Florian WessRTL
Dschungelcamper Florian Wess
Florian Wess in der Dschungelprüfung "Ruck Schluck"RTL / Stefan Menne
Florian Wess in der Dschungelprüfung "Ruck Schluck"
Florian Wess im Dschungelcamp 2017RTL / Stefan Menne
Florian Wess im Dschungelcamp 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de