Bei GZSZ heißt es heute Abend Abschied nehmen: Aufgrund seiner immer weiter voranschreitenden und unheilbaren Nervenkrankheit entscheidet sich Till "Bommel" Kuhn (Merlin Leonhardt, 28) für den Freitod – unterstützt wird er dabei von seiner großen Liebe Katrin Flemming (Ulrike Frank, 47). Im Promiflash-Interview erzählt die schöne Schauspielerin jetzt, wie sie fern vom Set, im realen Leben, über Sterbehilfe denkt.

"Ich glaube, sowas ist ganz schwer, abstrakt zu beurteilen. Ich habe keine Ahnung, wie ich mich konkret in so einer Situation verhalten würde, wenn es wirklich so wäre", lässt Ulrike bei der Riani Show während der Berlin Fashion Week gegenüber Promiflash verlauten. Auch für ihren Serien-Charakter Katrin war es extrem schwer, die Entscheidung ihres Freundes Bommel zu akzeptieren: "Ich kann Katrin verstehen, dass sie festhalten möchte und ich kann auch Till, Bommel, verstehen, dass er selber die Kontrolle haben möchte, wann er sein Leben beendet."

Wirklich schwierige und emotionale Szenen, auch für erfahrene Darsteller wie Ulrike Frank und Merlin Leonardt. Wie das Ganze endet, könnt ihr heute Abend ab 19:40 Uhr bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bei RTL verfolgen.

Mehr Informationen zum dramatischen Serientod bekommt ihr hier im Clip:

Katrin und Bommel bei GZSZRTL / Rolf Baumgartner
Katrin und Bommel bei GZSZ
Bommel und Katrin an der NordseeRTL / Rolf Baumgartner
Bommel und Katrin an der Nordsee
Merlin Leonhardt alias Till "Bommel" Kuhn bei GZSZGute Zeiten, schlechte Zeiten
Merlin Leonhardt alias Till "Bommel" Kuhn bei GZSZ


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de