Seit September wissen wir: Das einstige Hollywood-Traumpaar Brangelina ist Geschichte! Brad Pitt (53) und Angelina Jolie (41) stecken seitdem in einer Scheidungs-Schlammschlacht, die in den vergangenen Monaten DAS Thema in den Medien war – offenbar mit weitreichenden Folgen. Die neueste Kracher-Meldung: Wie bei den Lombardis soll es jetzt eine Trennungs-Show der sechsfachen Eltern im TV geben.

In der Sendung sollen der Beginn ihrer Liebe, ihr Leben und der "wahre" Trennungs-Grund der Hollywood-Stars thematisiert werden. Laut der Sun soll Produzent Ian Halperin, der schon für andere Dokumentationen über Megastar wie Michael Jackson (✝50) oder Lady Gaga (30) bekannt ist, das Mammutprojekt übernehmen. Der Name der Show soll auch schon feststehen: „Broken: The Incredible Story of Brangelina“. Eine unbekannte Quelle sagte dem Boulevardblatt: "Die ist der ultimative Film über Brangelina, und es werden viele Geheimnisse ans Licht kommen."

Bisher unveröffentlichtes Video-Material soll dabei auch gezeigt werden. Die Sendung soll weltweit ausgestrahlt werden. Ein Starttermin wurde noch nicht bekannt gegeben. Für die sechs gemeinsamen Kinder werden die Trennungs-Drehs sicherlich keine einfache Zeit werden. Eure Meinung ist gefragt! Wie findet ihr, dass es eine "Brangelina"-Trennungs-Show geben wird? Stimmt im Voting ab.

Welche Promis sich 2016 ebenfalls getrennt haben, seht ihr im Clip.

.

Brad Pitt, Arnon Milchan und Angelina Jolie bei der Premiere von "Mr. & Mrs. Smith"
Getty Images
Brad Pitt, Arnon Milchan und Angelina Jolie bei der Premiere von "Mr. & Mrs. Smith"
Angelina Jolie, Brad Pitt und Sohn Maddox im November 2013
Getty Images
Angelina Jolie, Brad Pitt und Sohn Maddox im November 2013
Brad Pitt mit Pax, Shiloh und Maddox, Dezember 2014
ROBYN BECK / Staff
Brad Pitt mit Pax, Shiloh und Maddox, Dezember 2014
Wie findet ihr, dass es eine "Brangelina"-Trennung-Show geben wird?1741 Stimmen
239
Finde ich super! Dann kommt endlich die Wahrheit ans Licht!
1502
Schrecklich! Nicht schon wieder eine Trennungs-Show, schon gar nicht wegen der armen Kinder!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de