Der von Donald Trump (70) verhängte Einreise-Stopp für sieben muslimische Länder sorgte in Hollywood für reichlich Diskussionen und Kritik. Nachdem bereits zahlreiche deutsche Stars ihrem Ärger über die politische Situation Luft gemacht hatten, reagierte nun auch Schauspielerin Enissa Amani (33): Die Deutsch-Iranerin zeigte sich geschockt und wütend über Trumps Politik!

In einem Facebook-Post betonte Enissa ihr Unverständnis für die aktuelle Situation. Wie Millionen andere könne auch sie nicht mehr in die USA einreisen: "Meine kleine Amerika-Stand-up-Tour im April, auf die ich so stolz war, ist nun geplatzt, weil Sie zwischen zwei Orange-Colorationen beschlossen haben, uns als Gefahr zu erklären?", regte sich die Komikerin auf und richtete sich mit einer eindringlichen Frage an den mächtigsten Mann der Welt: "Scheiß auf Stand-up. Was ist mit der Menschlichkeit?"

Die Trump-Kritik der Schauspielerin ging noch weiter: "Geh' doch bitte weiter Hochhäuser und Toilettensitze aus Gold bauen. [...] Setze dich auf Kloschüsseln aus Gold und feier deine Inzucht-Statements", schrieb die 33-Jährige. Anstatt im Weißen Haus sehe sie Trump lieber im Reality-TV: "Aber lass diese Weltpolitik, bitte. Die Welt hat so auch schon mit genügend Scheiße zu dealen."

Auch The Big Bang Theory-Star Simon Helberg (36) und seine Frau Jocelyn Towne (40) äußerten sich kritisch gegenüber Trumps Einreise-Stopp für Muslime. Wie das Paar dagegen protestierte, seht ihr im Video.

Enissa Amani im Januar 2017Facebook / Enissa Amani
Enissa Amani im Januar 2017
Enissa Amani, KomikerinFacebook / Enissa Amani
Enissa Amani, Komikerin
Enissa Amani bei der Premiere von "Vier gegen die Bank" in Berlin 2016Coldrey,James / Actionpress
Enissa Amani bei der Premiere von "Vier gegen die Bank" in Berlin 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de