Busch-Feinde oder doch BFFs? Auf einem Selfie zeigten sich Fräulein Menke (56) und Hanka Rackwitz (47) Anfang der Woche freudestrahlend im Beste-Freunde-Modus. Dabei hatten sich die Busch-Ladys während der Dschungelcamp-Reunion-Show am vergangenen Sonntag heftig gezofft. Die Neue-Deutsche-Welle-Sängerin wollte der TV-Maklerin ihre Phobien und Zwänge nicht abkaufen, was die erst zur Weißglut trieb und dann mächtig enttäuschte. Bei ihrer Ankunft am Hamburger Flughafen erklärte Fräulein Menke nun, wie sie und Hanka wieder auf einen gemeinsamen Nenner kamen.

Kaum in Deutschland angekommen, erzählte die 56-Jährige selbstbewusst, dass sie die Dschungel-Prinzessin wieder auf Spur gebracht habe. "Ich hab dann gesagt: ‘Diggi, nu mach keinen Stress irgendwie. Im besten Fall verkauft sich dein Buch jetzt noch besser’", sagte die Musikerin und machte ein Friedensangebot an die TV-Maklerin. Hanka habe ihr recht gegeben, damit sei die Streitigkeit beseitigt gewesen.

Am Hamburger Flughafen gab Fräulein Menke nicht nur gerne Auskunft über ihre Mitcamper, sie stellte auch ihren 25-jährigen Lover vor, mit dem sie angeblich demnächst nach Australien auswandern will. Durch welchen Fehltritt diese Fake-Romanze direkt enttarnt wurde, seht ihr im Clip.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de